4 Jahre alt: Das ist der jüngste Bürgermeister der Welt
Aktualisiert

4 Jahre altDas ist der jüngste Bürgermeister der Welt

So etwas gibts wohl nur in Amerika: Der vierjährige Bobby Tufts hat das höchste Amt in Dorset, Minnesota, inne. Der Knirps will im August unbedingt wiedergewählt werden.

von
kmo

Bobby Tufts ist ein ganz normaler 4-Jähriger: Er mag Glace, Fischen und Singen (s. Video oben). Und doch ist der Knirps etwas Besonderes. Er ist Bürgermeister von Dorset, Minnesota. Zu seinen Amtsgeschäften gehören etwa Auftritte an örtlichen Veranstaltungen oder das Empfangen von wichtigen Besuchern.

Die Bewohner von Dorset sind stolz auf ihren Amtsträger. «Er hat einen guten Charakter», sagt etwa Sheriff Cory Aukes über seinen Boss. «Er ist geradeheraus», schwärmt Bewohnerin Kathy Smith zu «DigTriad».

Huhn und Katze waren auch schon Bürgermeister

Wer noch nie etwas von Dorset im Norden der USA gehört hat, braucht sich nicht zu wundern. Es handelt sich nur um ein paar Häuser, die Einwohnerzahl wird je nach Quelle mit 22 bis 28 angegeben. Oder, wie es eine Bewohnerin in der «NY Daily News» ausdrückt: «Je nachdem, wie viele Kinder der Pfarrer wirklich hat.»

Zum Bürgermeister wird man nicht gewählt, das Amt wird ausgelost. Für 1 Dollar kann man jeden denkbaren und undenkbaren Kandidaten auf einen Zettel schreiben, der Gewinner wird gezogen. So wurde auch schon ein Huhn oder eine Katze zum Bürgermeister gewählt. Damit diese Farce keine Auswirkungen auf den Dorfalltag hat, bekommt der Amtsträger auch keine Entscheidungskompetenzen. Die wichtigsten Amtsgeschäfte werden von den Inhabern des örtlichen Gewerbes getätigt.

So ist das Amt des Bürgermeisters in Dorset nicht viel mehr als ein Unterhaltungsangebot für die Bewohner des kleinen Kaffs. Bobby gefällts. Er will am 4. August unbedingt für eine zweite Amtszeit kandidieren. Hoffentlich erklärt ihm jemand, dass die «Wahl» reine Glückssache ist. Und spendiert ihm ein Trost-Eis, wenns nicht klappt.

Interview mit Bürgermeister Tufts:

(Quelle: YouTube/Dave Brave)

Deine Meinung