Die Gamer-Maschine: Das ist der schnellste PC der Schweiz
Aktualisiert

Die Gamer-MaschineDas ist der schnellste PC der Schweiz

Sie wollen den schnellsten Gamer-PC der Schweiz? Wir haben ihn. Die von PCP.ch gebaute Höllenmaschine kann jetzt auf 20 Minuten ersteigert werden – für einen guten Zweck.

von
owi

Wer demnächst den schnellsten PC der Schweiz besitzen möchte, muss sich beeilen. PCP.ch und 20 Minuten versteigern den 13'000 Franken teuren Power-PC für Gamer bis am 26. Juli an den Höchstbietenden. Die Einnahmen gehen vollumfänglich an die Stiftung Theodora, die kranken Kindern im Spital durch wöchentliche Clownbesuche ein Geschenk des Lachens macht (siehe Infobox).

Der in dieser Auktion angebotene Computer gewann Ende Juni 2013 den Swiss Assembler Award in der Kategorie «High Performance». Die Fachjury rund um die Hersteller Intel, Asus und Kingston ermittelte den Sieger durch über zehn verschiedene Geschwindigkeitstests. Dank Übertaktung und Wasserkühlung schaffte es der Gamer-PC von PCP.ch an die Spitze.

«Wir haben rund 80 Arbeitsstunden in den schnellsten PC der Schweiz investiert», sagt Geschäftsführer Lorenz Weber. Die Wasserkühlung mit zwei getrennten Kreisläufen wurde von uns von Hand zurechtgefräst, gefeilt und direkt in das Gehäuse eingebaut. Es gibt also keinen externen Kühlturm.

Das steckt im schnellsten PC der Schweiz

PCP.ch bietet unter der Marke BeckPC eigene Rechner an, die der Kunde nach Belieben selber konfigurieren kann. Das hier angebotene System basiert auf einem Asus Rampage IV Extreme Mainboard, bestückt mit einem Intel Core i7-3970X Prozessor sowie drei Nvidia Geforce GTX Titan Grafikkarten. Alle Komponenten sind übertaktet; die Wasserkühlung wurde eigens für diesen Rechner gebaut. Ausserdem sind 32 GB RAM sowie zwei 512GB SSD-Festplatten eingebaut.

Hier können Sie den schnellsten Gamer-PC der Schweiz ersteigern. Die Auktion läuft bis am 26. Juli 2013. Die Einnahmen gehen vollumfänglich an die gemeinnützige Stiftung Theodora (siehe Infobox).

News-App-User? Wenn die Auktion auf ihrem Smartphone nicht richtig dargestellt wird, verwenden Sie diesen Link, um mitzubieten.

Ein Lachen für kranke Kinder

Die Stiftung Theodora verfolgt seit 1993 das Ziel, das Leiden von Kindern im Spital durch Freude und Lachen zu lindern. Im letzten Jahr schenkten die Spitalclowns auf mehr als 84‘000 Kinderbesuchen den kleinen Patienten Lachen und Momente des Glücks. Die als gemeinnützig anerkannte Stiftung ersucht um keinerlei staatliche Subventionen. Damit die wöchentlichen Clownbesuche weitergeführt werden können, ist die Stiftung auf die Unterstützung von Spendern und Sponsoren angewiesen.

Stiftung Theodora: www.theodora.ch

Deine Meinung