Entführt und Missbraucht: Das ist der Sextäter von Dinhard
Aktualisiert

Entführt und MissbrauchtDas ist der Sextäter von Dinhard

Er hat in Dinhard einen 15-jährigen Schüler entführt und sexuell missbraucht. Jetzt hat die Polizei ein Phantombild des möglichen Täters veröffentlicht.

von
meg

Nach dem sexuellen Missbrauch des 15-jährigen O.S. hat die Kantonspolizei Zürich heute ein Phantombild veröffentlicht. Das Bild des unbekannten Täters wurde aufgrund der Angaben des Opfers von Spezialisten der Kriminalpolizei gefertigt. Nach dem Zeugenaufruf gingen bereits mehrere Hinweise bei der Polizei ein. Diese Informationen werden zurzeit ausgewertet, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Beim Täter handelt es sich um einen schätzungsweise 60 Jahre alten Mann, der etwa 170 Zentimeter gross ist und eine feste Statur hat. Er hat kurzgeschnittene und nach hinten gekämmte grau-weisse Haare. Bekleidet war er mit einem hautfarbenen Kurzarmhemd sowie einer schwarzen Trainerhose und trug eine Sonnenbrille mit grossen Gläsern. Der Mann hatte eine starke Körperausdünstung. Er führte einen mehrfarbigen Stoffrucksack mit sich und sprach Schweizerdeutsch. Unterwegs war er mit einem älteren dunkelroten Personenwagen unbekannter Marke. Entgegen den ersten Angaben des Opfers handelt es sich nicht um ein Stufenheck-Fahrzeug, sondern um ein kombiähnliches Fahrzeug.

Der Mann hat den 15-jährigen Schüler am Dienstagnachmittag angehalten, gefesselt und ihn in den Kofferraum gesperrt. Anschliessend nahm er im Waldstück Chellerhöfli in Rickenbach sexuelle Handlungen vor. Eine halbe Stunde später wurde der Knabe frei gelassen.

Zeugenaufruf:Personen, welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise über den Täter und sein Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich unter Telefon 044 247 22 11 in Verbindung zu setzen.

Deine Meinung