27.06.2020 20:10

Youtuberin spricht über Geld

«Das ist die Antwort auf die Frage, die mir jeder stellt»

Die Amerikanerin Shelby Church hat auf Youtube Hunderttausende Follower. Seit sie 14 Jahre alt ist, teilt sie ihr Leben auf der Videoplattform. Nun hat die Youtuberin erstmals verraten, wie viel Geld sie damit verdient.

von
Tobias Bolzern
1 / 6
Die 24-jährige Youtuberin Shelby Church hat erzählt, wie viel Geld sie mit ihren Videos macht.

Die 24-jährige Youtuberin Shelby Church hat erzählt, wie viel Geld sie mit ihren Videos macht.

Shelby Church
Sie lädt seit zehn Jahren Videos auf die Plattform hoch. Einige ihrer Clips haben mehr als eine Million Views.

Sie lädt seit zehn Jahren Videos auf die Plattform hoch. Einige ihrer Clips haben mehr als eine Million Views.

Giphy
Das Video «How To Pose in Photos» hatte knapp vier Millionen Views. Die Youtuberin verdiente damit …

Das Video «How To Pose in Photos» hatte knapp vier Millionen Views. Die Youtuberin verdiente damit …

Shelby Church

Darum gehts

  • Shelby Church ist ist seit zehn Jahren auf Youtube.
  • Mehrere Videos von ihr haben über 1 Million Views.
  • Sie verrät, wie viel Werbeeinnahmen man so macht.
  • Mit ihrem besten Video verdiente sie 40’000 Dollar.

Eine eigene Kochshow, DYI-Tutorials oder ein Gaming-Channel: Youtuber zu werden, ist für viele ein Traum. Seit selbst günstigste Handys passable Kameras haben, braucht es nur noch eine zündende Idee und einen schnellen Internetzugang, um den eigenen Kanal zu bespielen. Wie viel Geld man damit machen kann, sorgt immer wieder für Diskussionen.

«Eine Frage, die mir immer wieder gestellt wird, egal, ob von Freunden, Bekannten oder Verwandten, ist, wie viel Geld ich verdiene», schreibt die Youtuberin Shelby Church in einem Blogeintrag. Die Amerikanerin ist seit zehn Jahren auf der Videoplattform aktiv, einige ihrere Clips wurden mehrere Millionen Mal geklickt.

Einnahmen verdoppeln

Sie habe durchaus Verständnis, dass es für die Leute interessant sei, das zu wissen. «Sie sind neugierig, weil sie wissen wollen, ob es ihre Zeit wert sein könnte», erklärt sie. Die Antwort sei allerdings nicht ganz so einfach. Tatsächlich haben viele bekannte Youtuber mehrere Einkommensströme. Neben Werbeeinnahmen können sie auch Umsatz mit bezahlten Promotionen, Merchandise, Live-Touren oder Affiliate-Links machen.

Sie konzentriere sich bei der Antwort auf die obige Frage aber nur auf die Werbeeinnahmen. Auf Youtube gibt es einerseits Werbung vor Videos, überlagerte Bannerwerbung und Werbevideos, die bei längeren Clips das Video unterteilen. Letztere Werbung könne nur bei Videos ab 10 Minuten Länge geschaltet werden, würde die Einnahmen aber praktisch verdoppeln, sagt die Youtuberin.

40’000 Dollar mit einem Clip

Das Video von Shelby Church mit dem Titel «How to Pose in Photos» erzielte 3,9 Millionen Views. «Damit habe ich 1275 Dollar eingenommen. Ein anständiger Betrag, aber eigentlich sehr niedrig für Youtube», sagt sie. Denn die meisten Zuschauer seien ausserhalb der USA gewesen – ein wichtiger Faktor, um die Höhe der Werbeausschüttungen zu bestimmen.

Normalerweise würde sie bei 3 Millionen Views zwischen 6000 und 15’000 Dollar an Einnahmen erwarten. «Ich hatte sogar schon ein Video mit 2 Millionen Aufrufen, das rund 40’000 Dollar einbrachte», sagt Church. Im Schnitt verdiene sie pro Million Views zwischen 2000 und 5000 Dollar. Youtube erhält von den Einnahmen einen grossen Teil der sogenannten Cost-per-1000-Impressions (CPM). «Es sind rund 45 Prozent, die an Youtube gehen», sagt die Amerikanerin.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bis du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishingattacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
4 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

hans im glück

28.06.2020, 17:53

..ist in etwa gleich hilfreich wie Roger Federer erzählt mit welchen Schlägen er grosse Turniere gewonnen hat. Es werden nur die wenigsten schaffen damit langfristig ein Einkommen zu generieren. Aber bei den Jungen die Hoffnun geschührt, dass man damit eine Karriere ohne Ausbildung ersetzen kann.

Menschlichkeit fehlt

28.06.2020, 09:58

Das ist wirklich nicht toll sich immer nur noch mit Geld zu brüsten und zu profilieren 😤 es gibt wirklich wichtigeres da draußen, als immer einfach nur Geld 😤

Sepp ohne Werbung

28.06.2020, 09:52

Hehe wäre interessant zu wissen wie effektiv die Werbung überhaupt ist. Ich höre ja unterwegs ausschliesslich über Youtube Musik aber Werbung kommt bei mir keine. Zählt das für sie dennoch? Vermutlich sieht man aber ob die Werbung blockiert wurde. Sonst gäbe es ja nicht auf manchen Seiten diese Meldung von wegen bitte mach den Werbeblocker aus. Dass youtube das nicht macht scheint auch logisch. So können sie mehr Werbeeinnahmen behalten.