«Lords of the Fallen»: Das ist die deutsche Antwort auf «Dark Souls»
Publiziert

«Lords of the Fallen»Das ist die deutsche Antwort auf «Dark Souls»

Deck 13 hat ein ebenso düsteres wie toughes Fantasy-Rollenspiel veröffentlicht. «Lords of the Fallen» kann es locker mit dem überschweren «Dark Souls» aufnehmen.

von
Ill-FiL

So recht mochte man den Entwicklern von Deck 13 nicht glauben, als sie an der vergangenen Gamescom in Köln ihr neues Action-RPG «Lords of the Fallen» präsentierten. Der Titel, so die Frankfurter, sei in Sachen Schwierigkeit und Gameplay durchaus mit dem «Game der Tausend Tode» – «Dark Souls» zu vergleichen.

Doch siehe da: Das seit dieser Woche erhältliche «Lords of the Fallen» macht dem namhaften Titel aus dem Hause Bandai Namco nicht nur ordentlich Konkurrenz, es spielt sich gar fast noch etwas runder als «Dark Souls». Der Fokus des Spiels liegt nicht darauf, hordenweise Gegner umzumähen, sondern sich gegen meist einzeln auftretende Widersacher zu behaupten. Blindlings draufloszuhacken bringt indes gar nichts. Vielmehr muss, wie auch beim bekannten Genre-Konkurrenten, bei jedem Gegner die Schwachstelle ausfindig gemacht und taktisch vorgegangen werden. Wer aufs Geratewohl losstürmt, wird nicht lange überleben.

Dennoch ist der Tod ständiger Begleiter in «Lords of the Fallen», denn auch gewiefte Schwertschwinger werden einiges an dem Titel zu beissen haben. Was vom «Deutschen Dark Souls» zu erwarten ist, erzählt Entwickler Jan Klose von Deck 13 im Interview mit 20 Minuten (siehe oben).

«Lords of the Fallen» ist für Playstation 4, Xbox One und Windows PC erhältlich. Mehr Infos zum Spiel gibts hier.

Deine Meinung