Nintendo Switch mit OLED-Bildschirm erscheint im Oktober – so wird die Konsole aussehen
Publiziert

Ab OktoberDas ist die neue Nintendo Switch mit OLED-Bildschirm

Fans spekulieren schön lange darüber, wie die neue Konsole des japanischen Gaming-Studios aussehen könnte. Nun hat das Warten ein Ende.

von
Dominique Zeier

So sieht die neue Nintendo-Konsole aus.

Darum gehts

  • Nintendo hat eine neue Generation der Konsole Switch angekündigt.

  • Das Haupt-Feature der neuen Switch ist der 7-Zoll-OLED-Bildschirm.

  • Eine Pro-Version der Konsole wird es nicht geben.

  • Erhältlich sein wird die neue Switch im Oktober.

Am Dienstag hat Nintendo eine neue Ausgabe der beliebten Spielkonsole Switch angekündigt. Diese wird die ältere Version der Switch ablösen, die erstmals im Jahr 2017 auf den Markt kam. Die Konsole ist seit Jahren ein Bestseller für Nintendo und insbesondere im vergangenen Jahr konnte das Unternehmen gute Verkaufszahlen verbuchen, denn es verkaufte 28,8 Millionen Switch-Konsolen. Seit deren Veröffentlichung wurden insgesamt 84,6 Millionen Switches verkauft, wie venturebeat.com berichtet.

Die neue Switch soll im Oktober auf den Markt kommen. Sie verfügt über einen 7-Zoll-OLED-Bildschirm, der etwas grösser ist als der 6,2-Zoll-Screen der älteren Generation. Damit soll er Farben dynamischer und echter darstellen können, verfügt aber nach wie vor nur über eine 720p-Bildschirmauflösung.

Nebst dem Bildschirm soll auch der Ständer der Konsole überarbeitet worden sein. So soll es mit dem neuen Ständer möglich sein, die Switch in verschiedensten Winkeln aufzustellen. Dies war bei der älteren Generation nicht möglich. Diese Konsole kann nämlich nur in einem bestimmten Winkel aufgestellt werden.

Keine Pro-Version

Auch im Innern des Gerätes soll sich einiges verändert haben. So wurden die Lautsprecher verbessert und der Speicherplatz vergrössert. Die originale Switch verfügt nur über 32 GB Speicherplatz. Bei der neuen sollen es 64 GB sein. Für viele Gamerinnen und Gamer wird dieser Unterschied allerdings kaum bemerkbar sein, da sich viele so oder so eine externe Speicherkarte anschaffen, auf der hunderte von Gigabytes extra abgespeichert werden können.

Einige Nintendo-Fans könnten sich jedoch enttäuscht zeigen. So kursierten im Vorfeld der Ankündigung Gerüchte über eine 4K-Switch Pro mit besserer Grafik, wenn sie an einen Fernseher angeschlossen ist. Diese Spekulation hat sich als falsch herausgestellt. So können auch in Zukunft nur 1080p erwartet werden, wenn die Switch mit einem TV-Gerät verbunden wird.

Die Konsole erscheint am 8. Oktober und wird in den Farben weiss und schwarz erhältlich sein. Ein offizieller Preis für die Schweiz wurde bis anhin noch nicht kommuniziert, in den USA wird die Konsole 349,99 Dollar (323 Franken) kosten.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tipp unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

5 Kommentare