Cameron zu Schotten: «Das ist eine endgültige Entscheidung»
Aktualisiert

Cameron zu Schotten«Das ist eine endgültige Entscheidung»

Der britische Premierminister David Cameron warnt die Schotten kurz vor der Abstimmung noch einmal eindringlich von einer «schmerzhaften Scheidung». Die Trennung sei für immer.

David Cameron, der britische Premierminister, spricht am 15. September zum Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands.

David Cameron, der britische Premierminister, spricht am 15. September zum Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands.

Bei der Volksabstimmung gehe es nicht um eine «Trennung auf Probe», sondern um eine «schmerzhafte Scheidung», sagte Cameron am Montag im schottischen Aberdeen. «Da gibt es keine Wiederholung, keine Wiederkehr, das ist eine Entscheidung ein für alle Mal», sagte Cameron.

Bei seinem zweiten Auftritt in Schottland binnen einer Woche sagte der britische Regierungschef: «Mit Kopf, Herz und Seele wollen wir, dass Sie bleiben.» Mehr als vier Millionen Einwohnerinnen und Einwohner Schottlands sind am Donnerstag aufgerufen, mit Ja oder Nein über die Unabhängigkeit von Grossbritannien zu entscheiden.

Am Wochenende sahen drei neue Umfragen der Institute Survation, Opinium und Panelbase das Nein-Lager mit wenigen Prozentpunkten in Führung. Die Abstände lagen dabei zwischen einem und sechs Prozentpunkten bei einer relativ hohen Zahl an Unentschiedenen. (sda)

Deine Meinung