15.09.2020 14:32

Denis ClydeDas ist Mike Shivas Nachfolger

Drei Tage nach dem Tod des Kult-Kartenlegers kündigt sein Schützling an, die Geschäfte des Baslers weiterzuführen. Gleichzeitig nimmt er Abschied vom TV-Hellseher.

von
Schimun Krausz
1 / 8
«Mike war ein einzigartiger, warmherziger Mensch mit einer enormen Lebenslust und Positivität», schreibt Denis Clyde (rechts) am Montagnachmittag auf Instagram über den am Freitag verstorbenen Kult-Kartenleger Mike Shiva (56), «seine grenzenlos liebende und enorm tolerante Art, mit seinen Mitmenschen umzugehen, machen ihn unvergessen.»

«Mike war ein einzigartiger, warmherziger Mensch mit einer enormen Lebenslust und Positivität», schreibt Denis Clyde (rechts) am Montagnachmittag auf Instagram über den am Freitag verstorbenen Kult-Kartenleger Mike Shiva (56), «seine grenzenlos liebende und enorm tolerante Art, mit seinen Mitmenschen umzugehen, machen ihn unvergessen.»

Instagram/mikeshiva
Im selben Insta-Post verkündete der 26-jährige Basler, die Geschäfte des Hellsehers weiterzuführen und meint: «Es war Mikes Herzenswunsch.»

Im selben Insta-Post verkündete der 26-jährige Basler, die Geschäfte des Hellsehers weiterzuführen und meint: «Es war Mikes Herzenswunsch.»

Instagram/denisclyde
Erst am Sonntag postete Clyde noch «aktuell nichts» zu Shivas Tod sagen zu wollen. Anfragen sollen an jemanden bei der Crème de la Crème Media AG geschickt werden – das ist die Firma, die «Shiva Live TV» produziert.

Erst am Sonntag postete Clyde noch «aktuell nichts» zu Shivas Tod sagen zu wollen. Anfragen sollen an jemanden bei der Crème de la Crème Media AG geschickt werden – das ist die Firma, die «Shiva Live TV» produziert.

Instagram/denisclyde

Darum gehts

  • Mike Shiva starb am Freitag im Alter von 56 Jahren.
  • Er litt an Darmkrebs und soll einen Hirntumor gehabt haben.
  • Am Montagnachmittag verkündete Denis Clyde, die Geschäfte des Kult-Hellsehers fortführen zu wollen.
  • Die beiden waren über sieben Jahre eng befreundet und zuletzt auch Geschäftspartner.

Am Freitag starb Kult-Hellseher Mike Shiva im Alter von 56 Jahren an den Folgen von Darmkrebs, die Erkrankung behielt der Basler für sich. Am Montagnachmittag gab nun Denis Clyde via Instagram bekannt, Shivas Geschäfte ab sofort weiterzuführen. Der 26-jährige Basler ist Teil des «Shiva Live TV»-Kartenlegeteams und sitzt in der Geschäftsleitung des Unternehmens, das die Sendung produziert.

Die Show hätten sie «mit grosser Leidenschaft, Disziplin und viel Spass zusammen produziert», schreibt er auf Insta. Und weiter: «Mit einem neuen Konzept standen wir vor der Realisierung.» Es hätten auch weitere Projekte angestanden, aber diese «muss ich nun leider für ihn absagen».

Mike war Denis’ «Lieblingsmensch»

Dann erklärt er: «Es war Mikes Herzenswunsch, dass seine Arbeit von mir fortgesetzt wird. Das ist sein Vermächtnis, das ich zu Lebzeiten mit ihm erarbeitet habe und weiterführen werde, so wie er es sich wünscht.» Dies werde er mit «grosser Freude und enormem Enthusiasmus» tun.

Clyde und Shiva kannten sich seit rund sieben Jahren; der It-Boy (so nennen ihn jedenfalls Basler Medien regelmässig) bezeichnet den Verstorbenen als «geliebten Seelenfreund», «meinen Lieblingsmenschen» und «begnadeten Hellseher».

Vor eineinhalb Jahren berichtete Telebasel, dass Clyde mit seiner Kosmetik-Einzelfirma Denis Barisic Clyde International (Barisic ist sein bürgerlicher Nachname) Konkurs gegangen ist. Danach habe er in Shivas Team begonnen – und übernimmt es nun.

Mike Shiva hatte 2013 eine Webserie auf 20min.ch und legte dort unter anderem Roger Federer die Karten.

20 Minuten

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
122 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

KnochenundHaare

16.09.2020, 13:04

Verkaufe Reliqien von Mike, bitte nicht weitersagen.... unter Ricardo

Franziska

16.09.2020, 12:41

Trudi Gerster war viel besser, da wusste man wenigstens woran man war.

DonaldDuck

16.09.2020, 11:19

Hab heute Micky gesehen.. war voll ne überirdische Erfahrung.