Polizei warnt: Das kann dir bei der Kiki-Challenge alles passieren
Publiziert

Polizei warntDas kann dir bei der Kiki-Challenge alles passieren

Für die Kiki-Challenge steigen Leute aus fahrenden Autos und tanzen auf der offenen Strasse. Dabei kann so einiges schief gehen – und die indische Polizei warnt nun vor der Challenge.

von
anh

«Kiki, do you love me?», fragt Rapper Drake in seinem Song «In My Feelings». Comedian Shiggy erfand zu den Lyrics einen Tanz – und mittlerweile schwingt unter den Hashtags #KikiChallenge, #ShiggyChallenge und #InMyFeelingsChallenge die ganze Welt das Tanzbein.

Der Clou der Challenge: Man steigt aus einem fahrenden Auto aus, bevor man die Choreographie auf offener Strasse tanzt. Während das viele elegant meistern, geht das Ganze bei einigen aber leider gehörig schief.

Das Risiko ist hoch

Schlaglöcher und Strassenlaternen werden zu Stolperfallen, zu schnelle Autos führen zu unsanften Landungen auf der Strasse und entgegenkommende Autos können die Tänzer überfahren – die Kiki-Challenge birgt so einige Risiken.

Die Polizei der indischen Millionenstadt Mumbai will solche unschönen Fails nun nicht länger mit ansehen. Auf Twitter postet der Polizeiposten deshalb: «Nicht nur ein Risiko für dich, sondern auch für das Leben anderer.» Und kreiert auch gleich einen neuen Hashtag – #DanceYourWayToSafety.

Einige Fails der #KikiChallenge siehst du im Video oben.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro7/Sat1.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung