Aktualisiert

Quadratisch, Praktisch, GutDas kleinste (Fast-)Haus der Welt

Duschen, Schlafen und Kochen auf vier Quadratmetern? Kein Problem - zumindest für den israelischen Architekten Hagai Nagar.

Quelle: APTNVideo

Ganz nach dem Motto «je kleiner desto besser» entwarf der israelische Architekt Hagai Nagar ein Wohnwürfel, der nur vier Quadratmeter an Platz braucht. Er nennt es «CHU 200» - das steht für «Compact House Unit», also kompakte Wohneinheit. Die Zahl 200 weist darauf hin, dass das ganze Haus 200 mal 200 mal 200 Zentimeter gross ist. Es besteht aus einem einzigen Bauelement. Trotzdem hat es alles, was man in einem ganz normalen modernem Wohnhaus findet.», sagt der ideenreiche Nagar. Vom Briefkasten über die Dusche, bis hin zum Bett und einer Garage für das Velo - es ist alles drin in diesem Mini-Domizil. Auf dem Dach sind auch Solarzellen angebracht, die für Strom und warmes Wasser sorgen.

Nagar wurde gebeten, ein ökologisches Wohnmodell für eine Ausstellung in Tel Aviv zu entwerfen. Dieser umweltfreundliche Grundgedanke führte Nagar zu der Idee, möglichst wenig Material zu verwenden. Was ihm auch gelang: Das CHU 200 wiegt lediglich 700 Kilogramm und besteht hauptsächlich aus Metal.

Doch wer soll in dem Mini-Haus wohnen? «Wenn wieder mal irgendwo auf der Welt ein Erdbeben ist, könnte man meine Kompakthäuser dorthin bringen. Dann müssten die Menschen nicht in Zelten und ohne Wasser leben. Ganze Gemeinden könnten mit 'CHU 200' leben und es geniessen.», sagt Hagai.

Bis jetzt ist das 'CHU 200' nur ein Prototyp. Doch wer weiss, vielleicht wird der Traum vom eigenen Haus bald für alle Menschen erfüllbar. (dapd)

Deine Meinung