21.05.2019 09:22

Platz im Flugzeug

Das können Passagiere bei dicken Sitznachbarn tun

Der Platz im Flugzeug ist oft zu knapp bemessen. Das kontroverse Thema bewegt die Leser.

von
D. Vollenweider

Airlines sind sehr zurückhaltend, was die Handhabung von übergewichtigen Passagieren angeht. Eine einheitliche Regelung für den Umgang mit korpulenten Flugpassagieren gibt es nicht. Bei einigen Fluggesellschaften ist ein zweiter Sitzplatz freiwillig, bei anderen Pflicht.

Bei den 20-Minuten-Lesern werfen die engen Platzverhältnisse im Flugzeug viele Fragen auf. Kann sich der Sitznachbar einer übergewichtigen Person bei der Airline beschweren? Hat er Anrecht auf einen anderen Sitzplatz oder eine Preisreduktion? 20 Minuten gibt Antworten auf Leserkommentare.

Wie verhindern Airlines, dass übergewichtige Passagiere den Platz des Sitznachbarn für sich einnehmen? Wenn stark Übergewichtige die Armlehnen ihrer Sitze nach oben klappen müssen, um sich setzen zu können, geht das meist auf Kosten des Sitznachbarn. Bei der Swiss werden Angestellte beim Check-in deshalb angewiesen, stark übergewichtige Passagiere wenn möglich so zu platzieren, dass der Nachbarsitz frei bleibt. Das ist jedoch nur dann möglich, wenn das Flugzeug nicht ausgebucht ist.

Hat der Passagier die Möglichkeit, sich beim Flugpersonal zu beschweren? Ja, heisst es bei Swiss und Lufthansa. Man sei in solchen Fällen um individuelle Lösungen bemüht. «Die Kabinenbesatzung kann prüfen, ob sich einer der beiden Passagiere umsetzen lässt», sagt Swiss-Sprecherin Meike Fuhlrott. Ist dies nicht möglich, hat der Passagier Pech gehabt. «Auf die Rückerstattung des Ticketpreises hat der Passagier grundsätzlich kein Anrecht», so Fuhlrott. Dasselbe gilt auch bei der Lufthansa.

Wie kann ein übergewichtiger Passagier zwei Tickets buchen? Wer online zwei Flucktickets reserviert, dem werden die Flughafentaxen und den Treibstoffzuschlag zweimal berechnet. Sind die zwei Sitzplätze jedoch für eine Person, muss man diese nur einmal bezahlen. Betroffene Passagiere sollten ihre Tickets deshalb telefonisch buchen. Nur so kann verhindert werden, dass Steuern und Gebühren zweimal anfallen.

Ist es billiger, ein Platz in der Business Class zu buchen oder zwei Sitze in der Economy Class? Die Sitze in der Economy Class sind im Schnitt 45 cm breit. In der Business Class sind die Sitze rund 49 cm breit, in der First Class 59 cm. Die Frage, ob es günstiger ist, zwei Sitzplätze in der Economy zu buchen oder ein Business-Class-Ticket zu kaufen, lässt sich nicht pauschal beantworten. «Die Preise für Flugtickets können je nach Strecke und Auslastung unterschiedlich ausfallen», sagt Fuhlrott. Je nach Airline lohnt es sich aber, den Vergleich zu machen.

Sollten Ticketpreise nach Gewicht berechnet werden? Tatsächlich hat Hawaiian Airlines vor einigen Jahren ihre Passagiere wiegen lassen. Es ging dabei laut der Airline aber nicht darum, wer mehr bezahlen muss, sondern um die Sicherheit. Die Airline wollte das Gewicht in der Kabine besser verteilen. Aus demselben Grund begann auch Finnair 2017 damit, Passagiere beim Gate zusammen mit dem Handgepäck zu wiegen – jedoch auf freiwilliger Basis. Die ehemalige Regionalfluggesellschaft Samoa Air berechnete den Flugpreis auf internationalen Flügen zuletzt nach dem Gewicht des Fluggastes zusammen mit dessen Gepäck. Die Airline stellte den Betrieb 2015 jedoch ein.

Fehler gefunden?Jetzt melden.