Publiziert

1. JanuarDas langweiligste Video für den langweiligsten Tag

Kein Schnitt, immer die gleiche Szene, unendlich langweilig: Wir haben für Sie das eintönigste Video der Welt produziert. Es kann nur eines: Wenn Sie sich darauf einlassen, wirkt es meditativ.

von
mme

Warnung: Dieses Video könnte Sie langweilen. (Video: mme)

Der 1. Januar ist der langweiligste Tage des Jahres. Ein richtiger Vakuum-Tag zwischen Vergangenem und Kommendem. Genau richtig also für das langweiligste Video des Jahres: Wir haben die Reuss gefilmt, wie sie unentwegt und immergleich das Wehr beim Mühlenplatz in Luzern hinunterstürzt. Ohne Schnitt, ohne Moves, raw. Es ist sehr langweilig geworden.

Schauen Sie es sich dennoch an. Aber mit der richtigen Einstellung. Das Video dauert fünf Minuten, viel zu lange für ein Newsportal. Aber das hier sind keine News. Das hier ist einfach Wasser. Das Wasser fliesst. Niemals wird es aufhören zu fliessen. Halten Sie inne. Tauchen Sie ein in den meditativen Flow des Wassers. Geniessen Sie. Schalten Sie ab. Tanken Sie Kraft aus dieser Urkraft. Meditieren Sie.

Alles im Leben hinterlässt Spuren

Wenn Sie sich auf das langweilige Video einlassen, entdecken Sie vielleicht auch einige Abweichungen von seinem eintönigen Inhalt. Manchmal fliegt eine Möwe vorbei. Manchmal taucht aus den Fluten ein Plastikrohr auf, das im umwälzenden Wasser gefangen scheint. Und manchmal wackelt das Bild ganz leicht. Es sind die Schritte von Passanten, die das Holz der Spreuerbrücke vibrieren lassen und sich auf das Stativ der Kamera übertragen. Alles im Leben hinterlässt Spuren. Die Schritte von Menschen, der Fluss allen Wassers.

Das neue Jahr wird dann schon wieder hektisch genug, das steht soweit fest (Unsere Push-Nachrichten können Sie anbei ganz einfach abonnieren). Das Wasser aber, es fliesst immer weiter, gleichmässig weiter.

Zentralschweiz-Push

Wenn Sie in der 20-Minuten-App auf Ihrem Smartphone die Benachrichtigungen des Zentralschweiz-Kanals abonnieren, werden Sie regelmässig über Breaking News aus Ihrer Region informiert. Hier können Sie den Zentralschweiz-Push von 20 Minuten abonnieren. (funktioniert in der App)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.