Aktualisiert 04.02.2004 21:26

Das «Liebeskreuz» muss weg

Das 7,38 Meter hohe «Liebeskreuz» im Garten eines Einfamilienhauses in Gerlafingen (20 Minuten berichtete) muss weg.

Dies entschied das Verwaltungsgericht.

«Bauten dieser Grösse, die der religiösen Verkündung dienen, gehören nicht in Wohnzonen», urteilt das Gericht.

«Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen», sagt der Besitzer. Er muss nun die Kosten des Verfahrens von 1000 Franken bezahlen und das Kreuz bis Ende Mai wegräumen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.