Aktualisiert 06.08.2019 21:08

«Fortnite»-ChampionDas macht der 17-Jährige mit 1,5 Millionen Franken

Aqua ist nach seinem Millionensieg in den USA wieder zu Hause in Österreich angekommen. Das nächste grosse Ziel hat er bereits ins Auge gefasst.

von
lu/tob

Nyhrox und Aqua (mit Brille) nehmen den WM-Pokal in Empfang. (Video:20M/adi)

David Wang ist 17 Jahre alt, wohnt in Kärnten – und ist bereits Millionär. Bei der Fortnite-Weltmeisterschaft in New York Ende Juli gewann er unter dem Spielernamen Aqua zusammen mit seinem norwegischen Teamkollegen Emil «Nyhrox» Bergquist Pedersen den Doppel-Final. Jeder der beiden erhält 1,5 Millionen Dollar.

Was Wang, der nach einem kurzen Urlaub im Big Apple wieder in die Heimat zurückgekehrt ist, mit dem ganzen Geld machen will, weiss er selbst noch nicht so genau.

Neuer PC, Führerschein und Auto

«Ich werde sicher meinen PC auf den neuesten Stand bringen, um auch in Zukunft gut gerüstet für Meisterschaften zu sein», sagt er. «Ausserdem möchte ich noch den Fahrausweis machen und mir ein Auto kaufen. Über den Rest habe ich mir noch keine genauen Gedanken gemacht.»

So hat er die WM erlebt

Das Spiel um den Millionengewinn hat er noch gut in Erinnerung. Die Stimmung im Stadion sei unglaublich gewesen. «Ich selbst habe versucht, das auszublenden und mich nur auf das Spiel zu konzentrieren. Obwohl man von der gesamten Geräuschkulisse praktisch alles durch die Kopfhörer hören konnte, war ich kein bisschen aufgeregt.»

Im Publikum jubelte auch Davids Mutter, die nach New York mitgereist war. «Anfangs war sie noch ein bisschen skeptisch», erinnert sich der E-Sportler. «Aber jetzt unterstützt sie mich sehr.»

Das nächste Ziel

Ans Aufhören denkt David nicht. Bereits kurz nach dem Sieg in New York stellte er die Weichen für die Zukunft und trennte sich von seinem Partner Nyhrox. Mit seinem neuen Kollegen, dem Niederösterreicher Klaus «Stompy» Konstanzer, erhofft sich der 17-Jährige noch grössere Erfolge.

Er will sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen und weiterhin vier bis acht Stunden täglich trainieren. Das Ziel steht fest: «Nächstes Jahr möchte ich auch die Solo-Meisterschaften gewinnen.»

Das ist «Fortnite»

Das ist «Fortnite»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.