Hundeangriff in Schleitheim SH - «Das Mädchen fragte mehrmals ‹Sterbe ich jetzt, Mami?›»
Publiziert

Hundeangriff in Schleitheim SH«Das Mädchen fragte mehrmals ‹Sterbe ich jetzt, Mami?›»

In Schleitheim SH griff am Sonntag ein Hund ein neunjähriges Mädchen an und verletzte es schwer. Eine Anwohnerin leistete erste Hilfe.

von
Alina Müller
Monira Djurdjevic
1 / 5
Auf diesem Schulhofplatz in Schleitheim griff ein Schäferhund am Sonntag ein Kind an. 

Auf diesem Schulhofplatz in Schleitheim griff ein Schäferhund am Sonntag ein Kind an.

20min/Alina Müller
Anwohnerin P. hat den Vorfall miterlebt.

Anwohnerin P. hat den Vorfall miterlebt.

20min/Alina Müller
Mit diesem Besen versuchte die 56-Jährige den Hund zu verjagen. 

Mit diesem Besen versuchte die 56-Jährige den Hund zu verjagen.

20min/Alina Müller

Darum gehts

  • In Schleitheim SH büxte am frühen Sonntagabend ein neunmonatiger Schäferhund aus.

  • Auf dem Schulhofplatz biss der Rüde ein neunjähriges Kind und verletzte es schwer.

  • Eine Anwohnerin hat den Vorfall miterlebt und erste Hilfe geleistet.

Den Hundeangriff in Schleitheim SH wird Anwohnerin P.* nicht mehr so schnell vergessen. Am Sonntag biss ein neunmonatiger Schäferhund mehrmals ein neunjähriges Kind und verletzte es schwer. «Ich habe gerade das Abendessen vorbereitet, als wir laute Schreie hörten», erzählt die 56-jährige Pflegefachfrau. Zusammen mit ihrer Familie sei sie sofort nachschauen gegangen. «Als wir sahen, was los ist, wollten wir dem Kind helfen.»

Während ihre Tochter den Notruf alarmierte, habe sie den Hund mit einem Besen vertreiben wollen. «Andere warfen sogar Steine nach dem Hund. Trotzdem liess er nicht von dem Kind ab.» Schliesslich habe es der Freund ihrer Tochter geschafft, das Mädchen auf eine Tischtennisplatte zu heben. «Danach kreiste der Hund um den Tisch und fixierte das Mädchen.»

Erst kurz vor dem Eintreffen des Krankenwagens sei der Schäferhund abgehauen. «Ich habe zusammen mit der Mutter des Kindes noch erste Hilfe geleistet. Das Mädchen fragte mehrmals ‹Sterbe ich jetzt, Mami?›.» Auch zwei Tage danach sitzt der Schock tief: «Das war der Horror. So etwas möchte ich nie wieder erleben.»

Hund vorsorglich beschlagnahmt

Laut der Schaffhauser Polizei konnten Beamte den Hund kurz darauf ausfindig machen. Das Mädchen wurde schwer verletzt mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Wie es beim Schaffhauser Veterinäramt auf Anfrage heisst, wurde der Hund vorsorglich beschlagnahmt. «Wie es nun weitergeht, wird abgeklärt», sagt Kantonstierarzt Peter Uehlinger. Dem Veterinäramt Schaffhausen sei der Hund bislang nicht bekannt gewesen. «Ob der Hund andernorts schon aufgefallen ist, ist ebenfalls Gegenstand von Abklärungen.»

Der neunmonatige Schäferhund war am frühen Sonntagabend ausgebüxt und einer spielenden Kinderschar gefolgt, teilte die Schaffhauser Polizei am Montag mit. Auf dem Schulhofplatz biss der Rüde anschliessend mehrmals auf ein Kickboard, das ein 9-jähriges Mädchen mitführte, ein. Als das Mädchen das Kickbord in Sicherheit bringen wollte, griff der Hund das Kind an.

Wie verhalte ich mich bei einem Angriff?

Beim Bundesamt für Veterinärwesen heisst es dazu: Hundeverhalten wie knurren, mit dem Blick fixieren, Zähne zeigen, das Nackenfell sträuben oder sich versteifen sind Drohungen. Ihnen kann ein Angriff folgen. Sollte man sich von einem Hund bedroht fühlen oder angegriffen werden, rät das Amt Folgendes:

  • Halten Sie an

  • Wenden Sie Ihren Blick ab

  • Lassen Sie die Arme hängen

  • Atmen Sie tief durch

  • Gehen Sie langsam weg

  • Falls Sie hingefallen sind, kugeln Sie sich ein, schützen Sie Ihren Nacken mit den Händen und bleiben Sie still. Der Hund verliert das Interesse an einer Person, die still und unbeweglich ist, und entfernt sich. Jede Bewegung hingegen zieht seine Aufmerksamkeit an.

Die Broschüre «Tapsi komm» vom Bundesamt für Veterinärwesen beschreibt in einfacher Sprache, wie sich Kinder gegenüber Hunden verhalten sollen, um Missverständnisse und gefährliche Situationen möglichst zu vermeiden.

*Name der Redaktion bekannt

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

146 Kommentare