07.10.2014 11:13

Luxus adeDas Mädchen von nebenan zeigt, was man trägt

Michèle Krüsis Mode-Blog wird immer erfolgreicher. Sogar den Zalando-Preis staubte sie ab. Davon leben will sie dennoch nie.

von
Lorena Sauter

Mode-Blogs sind in und haben die Schweiz längst erreicht. Michèle Krüsis «The Fashion Fraction» aber unterscheidet sich von den anderen: Während Xenia Tchoumitcheva und Kristina Bazan in ihren Blogs den Luxus zelebrieren, verzichtet Krüsi auf Glamour. Statt nur in Marken wie Stella McCartney, Hermés oder Guess präsentiert sie sich lieber in Kleidern von H&M oder Zara. «Mir ist wichtig, dass sich meine Leserinnen mit mir identifizieren können. Luxusbrands können sich die wenigsten leisten», sagt sie zu 20 Minuten. Viel lieber setzt Michèle deshalb auf einen guten Mix.

Ihr Mädchen-von-nebenan-Image kommt an: Diesen Sommer sahnte die 22-Jährige den Zalando-Blogger-Award in der Kategorie Newcomer ab. «Eine schöne Bestätigung für meine Mühe», sagt Michèle. Geboren wurde Thefashionfraction.com bereits Ende 2010. Seit dem Relaunch im Juli dieses Jahres gibt Michèle aber richtig Gas: Drei- bis viermal wöchentlich postet sie neue Bilder und Texte und kann laut eigenen Angaben täglich zwischen 2000 und 3000 Klicks verbuchen.

Ihr Erfolg freut Michèle. Dennoch hält sie fest: «Von meinem Blog leben will ich aber nie. Ich möchte unabhängig bleiben und nicht Produkte präsentieren müssen, hinter denen ich nicht stehen kann.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.