Susan Boyle: Das Märchen geht weiter: Auftritt bei Oprah
Aktualisiert

Susan BoyleDas Märchen geht weiter: Auftritt bei Oprah

Oprah Winfrey gilt als erfolgreichste Talkmasterin der Welt. Am kommenden Montag dreht sich in ihrer Sendung alles um die sagenhafte Geschichte von Susan Boyle. Ein weiterer Popularitätsschub für den unverhofften Superstar.

Ein aktuelles Beispiel genügt, um die unglaubliche Beliebtheit von Oprahs Talkshow in den USA zu illustrieren: Als sie diese Woche in ihrer Sendung eine Promo-Aktion der Fastfood-Kette KFC erwähnte, bei der man via Online-Gutschein zu Gratis-Menüs kam, wurden die Restaurants der Kette regelrecht überrant. Der Ansturm war derart gross, dass es an einzelnen Standorten angeblich sogar zu Krawallen kam.

In dieser Sendung spielt Susan Boyle am kommenden Montag nun die Hauptrolle. Die scheue Schottin führte aus diesem Anlass ein Fernsehteam durch ihr Haus in Blackburn und liess sich via Satelliten von Oprah interviewen. Durch diesen Auftritt dürfte sich ihre Fanbasis in den USA noch einmal deutlich vergrössern, auch wenn dies kaum vorstellbar ist. Schliesslich wurden Videos von ihrem Auftritt bei «Britain's Got Talent» seit Mitte April weit mehr als 100 Millionen Mal angeklickt.

Neben Boyle wird auch Simon Cowell prominent in der Sendung vertreten sein, die unter dem Titel «The Oprah Winfrey Show: The World's Got Talent» ausgestrahlt wird. Er gilt als angelsächsisches Pendant zu Dieter Bohlen und ist das Aushängeschild der Jury, welche Susan Boyle entdeckt hat. Pikantes Detail: Der Musikmogul soll ihr verboten haben, bei Oprah zu singen. Schliesslich will man ihre nächste Performance und die damit verbundenen Traumeinschaltquoten für das Halbfinale von «Britain's Got Talent» aufsparen.

$$VIDEO$$

Deine Meinung