Aktualisiert 18.09.2014 07:16

Publireportage

Das Mekka der Schweizer Game-Szene

Das Ludicious - Zürich Game Festival macht den Zeughaushof vom 19. bis 21. September 2014 zum Treffpunkt für junge Nachwuchstalente, Industrie- und Videospielinteressierte.

Publireportage

15.09.2014

Print

Publireportage

Das Mekka der Schweizer Game-Szene

Das Ludicious - Zürich Game Festival macht den Zeughaushof vom 19. bis 21. September 2014 zum Treffpunkt für junge Nachwuchstalente, Industrie- und Videospielinteressierte. Zum vielseitigen Programm zählen die Branchen-Konferenz, Ausstellungen, Workshops sowie Abendveranstaltungen.

Ausstellung Student Competition Nominees

Im Rahmen der Ausstellung Student Competition Nominees werden die besten acht aus 53 eingereichten Projekten des Wettbewerbs vorgestellt und spielbar sein. In der Student Competition werden zwei Preise vergeben: der Outstanding Talent Award (4000 Euro) für das beste eingereichte Studentenspiel und der Diamond in the Rough Award (3000 Euro) für das stärkste Konzept.

Ausstellung International Competition Nominees

Die Ausstellung International Competition Nominees zeigt acht aus 126 eingereichten Projekten. In der International Competition wird der Ludicious Award (8000 Euro) für das beste eingereichte Videospiel vergeben. Alle Projekte sind in der Ausstellung anspielbar.

Lageplan und Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:19. September von 12 Uhr bis 00.00 Uhr

20. September von 10 Uhr bis 15 Uhr

21. September von 11 Uhr bis 17 Uhr

Offizielle Website:

Das Ludicious - Zürich Game Festival macht die Stadt vom 19. bis 21. September 2014 zum wichtigsten Branchentreffpunkt für innovative Nachwuchstalente im Bereich Computerspiel. Die Ausstellungen und das vielschichtige Abendprogramm sprechen aber auch die interessierte Öffentlichkeit an. Als erstes europäisches Festival hat sich das von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und der Stadt Zürich getragene Ludicious, das im Zürcher Zeughaushof stattfindet, explizit Nachwuchs- und Standortförderung auf die Fahne geschrieben. In den drei Wettbewerben International Competition, Student Competition und Swiss Game Award konnten Nachwuchstalente ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Ziel von Ludicious ist es auch, die Vernetzung von Schulen im Bereich Game Design voranzutreiben sowie die Zusammenarbeit zwischen jungen Entwicklern und erste Kontakte mit der Industrie zu fördern. Das gameZfestival ist Partner von Ludicious und wird vom 19. bis 21. September 2014 im Walcheturm Zürich das zweite Festival «Play together!» mit einer Ausstellung zum Thema «Last man standing: 1st vs Multiplayer» und Talks veranstalten. Höhepunkte des Ludicious-Festivals werden die Preisverleihungen der International Competition und Student Competition und die Vergabe des Swiss Game Award durch die Swiss Game Developers Association (SGDA) sein. Zudem wird im Rahmen von Ludicious die dritte Ausgabe des Call for Projects: Swiss Games 2014/2015 der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia eröffnet.

Ausstellung «Student Competition Nominees»

Im Rahmen der Ausstellung «Student Competition Nominees» werden die besten acht aus 53 eingereichten Projekten des Wettbewerbs vorgestellt und spielbar sein. In der «Student Competition» werden zwei Preise vergeben: Der «Outstanding Talent Award» (4000 Euro) für das beste eingereichte Studentenspiel und der «Diamond in the Rough Award» (3000 Euro) für das stärkste Konzept.

Ausstellung «International Competition Nominees»

Die Ausstellung «International Competition Nominees» zeigt acht aus 126 eingereichten Projekten. In der «International Competition» wird der «Ludicious Award» (8000 Euro) für das beste eingereichte Videospiel vergeben. Alle Projekte sind in der Ausstellung anspielbar.

Lageplan und Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:19. September von 12 Uhr bis 00.00 Uhr

20. September von 10 Uhr bis 15 Uhr

21. September von 11 Uhr bis 17 Uhr

Offizielle Website:

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.