Wintereinbruch: Das müssen Mieter bei der Schneeräumung wissen
Publiziert

WintereinbruchDas müssen Mieter bei der Schneeräumung wissen

Die Schweiz liegt unter einer Schneedecke – schön! Doch wer ist zuständig fürs Schneeschaufeln?

von
Marianne Siegenthaler
1 / 7
Es hat geschneit und auch das Flachland liegt unter einer Schneedecke. Aber wer ist eigentlich dafür zuständig, die weisse Pracht wegzuräumen?

Es hat geschneit und auch das Flachland liegt unter einer Schneedecke. Aber wer ist eigentlich dafür zuständig, die weisse Pracht wegzuräumen?

Unsplash
Kommt drauf an. Bei Mehrfamilienhäusern ist in der Regel der Vermieter zuständig, ausser ...

Kommt drauf an. Bei Mehrfamilienhäusern ist in der Regel der Vermieter zuständig, ausser ...

Unsplash
... es ist im Mietvertrag anders abgemacht. Bei vermieteten Einfamilienhäusern ist dagegen der Mieter selbst dafür verantwortlich, Schneemassen wegzuräumen.

... es ist im Mietvertrag anders abgemacht. Bei vermieteten Einfamilienhäusern ist dagegen der Mieter selbst dafür verantwortlich, Schneemassen wegzuräumen.

Endlich gibt es auch Schnee bis in die tiefen Lagen. So schön die winterliche Pracht aussieht, aus Sicherheitsgründen sollte der Schnee weg. Für Strasse und Trottoir ist der Kanton oder die Gemeinde zuständig. Doch wer muss auf privaten Grundstücken zur Schaufel greifen? Antworten auf die sechs wichtigsten Fragen dazu finden Sie hier.

Wer muss den Schnee wegräumen?

Für die Schneeräumung auf privaten Grundstücken ist der Hauseigentümer zuständig. Er ist verpflichtet, den gefahrlosen Zugang zu seiner Liegenschaft sicherzustellen. Das gilt aber nur für Mehrfamilienhäuser. Beim vermieteten Einfamilienhaus muss der Mieter den Winterdienst übernehmen.

Was ist mit dem Parkplatz?

Auch wenn der Vermieter den Winterdienst für die restliche Immobilie erledigt, muss der Mieter seinen Parkplatz selber freischaufeln.

Kann der Vermieter mich zum Schneeräumen verpflichten?

Die Pflicht zum Schneeräumen muss im Mietvertrag festgehalten sein. Einen Eintrag in der Hausordnung oder eine mündliche Anweisung genügt nicht. Ist der Mieter aber zum Räumen verpflichtet, muss der Vermieter Schaufel und Streusalz zur Verfügung stellen.

Wann muss morgens der Schnee weg sein?

An einem Werktag muss der Weg von der Haustür zum Trottoir in der Regel um 7 Uhr freigeräumt sein. Um 21 Uhr endet der Schneeräumdienst.

Und wenn es schneit, wenn ich in den Ferien bin?

Ob Mieter oder Vermieter, wer zuständig ist fürs Schneeräumen, muss sich bei Ferienabwesenheit um eine Vertretung kümmern.

Wer haftet, wenn ich mich bei einem Sturz verletze?

Grundsätzlich haftet der Eigentümer, weil er verpflichtet ist, für Sicherheit zu sorgen. Falls er aber die Schneeräumung einem Mieter bzw. einem Hauswart delegiert hat, kann er auf diesen Regress nehmen. Und: Wenn der Unfall passiert, weil der Verletzte unpassende Schuhe trägt, kann die Haftung reduziert werden oder ganz wegfallen.

Living-Push

Ihnen gefällt dieser Text und Sie würden gerne mehr solche Artikel lesen? Dann aktivieren Sie den Living-Push: In diesem Kanal lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen. Täglich zeigen wir Ihnen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Living-Kanal aktivieren.

Deine Meinung