Aktualisiert 28.02.2012 23:00

Umstellung auf HD-TV

Das müssen Zuschauer wissen

Ab heute strahlt das Schweizer Fernsehen auch in HD-Qualität aus. Hier finden Sie die Antworten auf die offenen Fragen.

Welche Sendungen kann ich ab heute in HD sehen?

Vor allem Sport, Filme und Serien werden künftig auf SF1, SF zwei, TSR 1, TSR 2 sowie RSI LA 1 und RSI LA 2 in der höheren Bildqualität gesendet. Heute wird etwa das Länderspiel Schweiz – Argentinien in HD übertragen.

Werden die Sender automatisch umgestellt?

Digital-TV-Kunden müssen ihre Empfangsgeräte nach 17 Uhr für mindestens 10 Sekunden vom Strom trennen. Die Sender werden aber nicht einfach ersetzt. Sie müssen neu programmiert werden: Bei Swisscom TV kommen die Sender automatisch an den Schluss der Senderliste. Sunrise-TV-Kunden finden die Deutschschweizer HD-Sender auf den Kanälen 21 und 22. Für Cablecom-Abonnenten wird die Reihenfolge der Sender ebenfalls verändert. Für Kunden mit analogem TV-Anschluss ändert sich nichts.

Was bedeutet die Umstellung fürs SF?

Für die Schmink-Truppe und die Studiobauer bedeutet die hohe Auflösung mehr Aufwand: Statt Konventionellem Make-up werde nun auch mit Airbrush, also Sprühnebel, geschminkt. Und als Ersatz für mit Pinselstrichen improvisierte Wände müssen nun echte Backsteine gestapelt werden.

Wieso werden nicht alle Sendungen des Schweizer Fernsehens in HD ausgestrahlt?

Aus Kostengründen stellt SF die meisten News-Sendungen erst ab 2015 auf HD um. Die «Tagesschau», «10 vor 10», die «Rundschau» oder «Glanz & Gloria» gibt es also weiterhin nur in Standard-Auflösung zu sehen. Bereits jetzt in HD aufgenommen wird «Sport aktuell». (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.