Aktualisiert 18.01.2017 15:37

Fliegender Kolumbianer

Das nächste Traumtor des noch jungen Jahres

Jeison Murillo von Inter Mailand macht Olivier Giroud von Arsenal Konkurrenz um das Tor des Jahres 2017.

von
hua
1 / 4
Die Hammertore von 201717. Januar:Inter Mailands Jeison Murillo trifft im italienischen Cup gegen Bologna herrlich per Fallrückzieher zum 1:0.

Die Hammertore von 201717. Januar:Inter Mailands Jeison Murillo trifft im italienischen Cup gegen Bologna herrlich per Fallrückzieher zum 1:0.

epa/Daniel dal Zennaro
Die Freude muss beim 24-jährigen Kolumbianer raus.

Die Freude muss beim 24-jährigen Kolumbianer raus.

AP/Luca Bruno
1. Januar:Olivier Giroud schiesst Arsenal in der Premier League gegen Crystal Palace mit einem sensationellen Hackentor in Führung.

1. Januar:Olivier Giroud schiesst Arsenal in der Premier League gegen Crystal Palace mit einem sensationellen Hackentor in Führung.

/Shaun Botterill

Jeison Murillo wartet auf den Eckball. Dieser kommt hoch rein, der Kolumbianer merkt im Strafraum, dass er sich zu weit in Richtung Tor orientiert hat. Also macht der 24-Jährige drei, vier kleine Schritte zurück – und hebt ab. Der Rest ist graziös: Mit einem herrlichen Fallrückzieher in die linke Ecke lässt er Bologna-Goalie Angelo da Costa keinen Stich.

Das sensationelle Tor des Innenverteidigers lancierte die Achtelfinalpartie im italienischen Cup zwischen Inter und Bologna, letztlich siegten die Mailänder 3:2 nach Verlängerung. Für die Gäste erzielte Blerim Dzemaili sein 4. Saisontor. Der Zürcher, der am vergangenen Samstag schon das 1:0-Siegtor in der Serie A gegen Crotone erzielt hatte, traf in der 43. Minute zum 1:2-Anschlusstor.

Murillo darf sich dank seines wunderschönen Treffers bereits Mitte Januar mit Olivier Giroud um die Krone des schönsten Tores des Jahres 2017 duellieren. Hier nochmals das Goal, das der Franzose per Skorpion-Kick erzielte:

Auch nett anzusehen ist das Dribbling, das einem belgischen Amateur gelang:

(Video: 20 Minuten) (hua/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.