Aktualisiert 22.12.2011 17:43

Freude herrscht«Das perfekte Ski-Wetter ist im Anmarsch»

Im Flachland gibt es dieses Jahr keine weisse Weihnachten. Dafür sollten Wintersportler schon jetzt die Bretter wachsen. In der Altjahreswoche lockt Traumwetter.

von
am

Aus der Traum von der weissen Weihnacht im Flachland: «Am Samstag gibt es nach Regen allerhöchstens noch einzelne Schneeschauer, welche die Landschaft ein wenig anzuckern», sagt Reto Vögeli von MeteoNews.

Dann hat es sich auch in den Alpen ausgeschneit – und das ist gut so. Denn derzeit herrscht in den Bergen grösstenteils erhebliche oder sogar grosse Lawinengefahr. Vor Abenteuern abseits der Pisten ist also dringend abzuraten.

Es lockt perfektes Pisten-Wetter

Wer auf die Bretter will, wartet am besten noch bis zum Wochenende: «Ab Sonntag bringt das Azoren-Hoch die perfekten Wintersportbedingungen in die Schweiz», frohlockt Meteorologe Vögeli. Die Temperaturen steigen bis auf 5 Grad auf 2000 Metern an. «Wegen der schwachen Sonneneinstrahlung macht dies aber dem Schnee nichts», so der Wetterfrosch. Das Weihnachtsgeschäft scheint für die Wintersportorte gerettet: Denn das Traumwetter hält sich in den Bergen bis mindestens Mitte nächster Woche.

Die Wetterprognosen freuen auch die vom Euro-Tief gebeutelten Touristiker: «Seit es schneit, geht es aufwärts mit den Buchungen», sagt Daniela Bär von Schweiz Tourismus. Dennoch rechnet sie mit weniger hohen Zahlen als im Vorjahr. Aber: «Die perfekten Bedingungen über Weihnachten und Neujahr locken bestimmt Kurzentschlossene in die Berge.»

Werden Sie Leser-Reporter!

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39.

Für einen Abdruck in der Zeitung gibts bis zu 100 Franken Prämie!

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.