Gourmet-Leser: Das perfekte Weihnachtsmenü
Aktualisiert

Gourmet-LeserDas perfekte Weihnachtsmenü

Von all den 20-Minuten-Lesern, die ihre Menüvorschläge für das perfekte Weihnachtsessen eingeschickt haben, hat das Gericht von Raymond Pulfer unsere Jury überzeugt.

von
brb

Raymond Pulfer kocht für seine Freundin das beste Weihnachtsmenü. (Video: Ruben Assenberg/Brigitte Büchel)

Am Heiligabend bekocht Raymond seine Liebsten mit Kalbstatar, flambierter Ente mit Mandarinensauce, Safran-Schaumnudeln und einem Champagner-Sorbet.

Sein Menü steht hier allen Hobbyköchen zur Verfügung, die die Nase voll haben vom alljährlichen Fondue Chinoise:

Kalbstartar (2 Personen)

200 g Kalbsfleisch hacken

4 Cornichons fein hacken

2 EL Kapern fein hacken

1 Limette (Schale und Saft)

1 Eigelb

1 TL Worcester-Sauce

2 EL Olivenöl

1 EL Trüffelöl

1 TL Fleischgewürz (fein)

Alles gut vermischen

Abschmecken mit Salz und Pfeffer

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten

Flambierte Ente mit Mandarinensauce

Fleisch:

Ente einschneiden und in der vorgewärmten Pfanne ohne Öl scharf anbraten.

Danach das Fleisch mit Mandarinenschnaps flambieren (wahlweise kann auch ein Tripple-Sec z. B. Cointreau dafür verwendet werden).

Ente in Alufolie einwickeln und für ca. 20-30 Minuten bei ca. 90 Grad in den Ofen legen.

Sauce:

1 kleine Zwiebel im Mandarinen-Schnaps und Bratsaft der Ente andünsten

Ablöschen mit 1 DL Portwein

1 DL Mandarinensaft

1 DL Orangensaft

1 Zimtstange

Salz und Pfeffer hinzufügen

ca. 20 Minuten einkochen lassen

Zimtstange entfernen

1 DL Vollrahm hinzugeben

Je nach Konsistenz Sauce mit Mehl oder Saucenbinder verdicken

Abschmecken mit Salz und Pfeffer

Safran Schaumnudeln

Nudeln Al dente kochen

Wasser abschütten

Butter zugeben

Safranpulver mit wenig Rahm aufrühren

Schlagrahm hinzugeben und darunterziehen

Champagner-Sorbet

Ca. 120 Gramm Zucker mit wenig Wasser aufkochen, bis Sirup entsteht (Wasser zieht Fäden)

Leicht abkühlen lassen

Mit Schaumwein in eine Schüssel geben

1 Stunde in das Tiefkühlfach stellen

Nach einer Stunde:

1 Eiweiss und 1 gehäufter EL Puderzucker schaumig schlagen

und alles gut einrühren

Für mindestens 3 Stunden in das Tiefkühlfach

20 Minuten wünscht einen guten Appetit!

Deine Meinung