Action pur: Das «Point Break»-Remake ist noch extremer
Publiziert

Action purDas «Point Break»-Remake ist noch extremer

25 Jahre nach dem Original kommt das Remake des Klassikers «Point Break» ins Kino. Der Trailer verspricht Action – auch in der Schweiz.

von
ink

Ein Team aus Extremsportlern soll verschiedene Angriffe auf Unternehmen begangen haben. Dem Action-Team will der FBI-Agent Johnny Utah (Luke Bracey) das Handwerk legen. Dass diese Aufgabe lebensgefährlich sein kann, wird bei den Manövern des Extreme-Teams schnell klar: Freeclimbing, Surfen in wilden Gewässern, Wingsuit-Flüge oder ein Rennen durch Motocross-Parcours erwarten den Zuschauer in «Point Break».

Das Remake zum Klassiker «Gefährliche Brandung» kommt am 21. Januar 2016 exakt 25 Jahre nach der Veröffentlichung des Originals in die Kinos. Für die Neuverfilmung suchte sich Regisseur Ericson Core auch Filmsets in der Schweiz aus. Unter anderem wurden die Wingsuit-Szenen am Walensee und in der Jungfrau-Region gedreht. Mehr über den actiongeladenen Streifen erfahren Sie im Trailer oben.

Deine Meinung