Mit Pilger auf Jakobsweg: Das Rätsel um Kalb Leo ist gelöst
Aktualisiert

Mit Pilger auf JakobswegDas Rätsel um Kalb Leo ist gelöst

Leser-Reporter sichteten in Uznach, Wattwil, Altendorf und Einsiedeln SZ immer wieder dasselbe Kalb. Jetzt ist das Rätsel gelöst: Das Tier ist mit einem Pilger unterwegs.

von
jeb
1 / 8
Am Dienstagabend machte der Wanderer mit seiner Kuh Halt in Wattwil.

Am Dienstagabend machte der Wanderer mit seiner Kuh Halt in Wattwil.

Leser-Reporter
Bereits am Samstag sorgte das Kalb in Uznach für Aufsehen. «Ich bin doch kein Velo», denkt es sich wohl.

Bereits am Samstag sorgte das Kalb in Uznach für Aufsehen. «Ich bin doch kein Velo», denkt es sich wohl.

Leser-Reporter
Viele Passanten amüsierten sich über das junge Kälbchen.

Viele Passanten amüsierten sich über das junge Kälbchen.

Leser-Reporter

Beim Rindvieh handelt es sich um Leo, ein achtmonatiges Stierenkalb. Es begleitet seinen Halter Gaëtan Dübler während dessen Pilgerreise auf dem Jakobsweg und trägt das Gepäck, wie der «Einsiedler Anzeiger» berichtete. Der Westschweizer pilgert von seinem Wohnort Yverdon-les-Bains nach Rorschach SG. Gestartet ist er vor sieben Wochen. Mittlerweile ist Leo in der Region Wattwil angelangt.

Dort entdeckten Leser-Reporter Leo, wie er vor der Migros Wattwil stand und auf Dübler wartete. Schon zuvor war das Tier von Leser-Reportern vor dem Linth-Park in Uznach beim Veloständer gesichtet worden.

Mit Kalb über Hängebrücke...

Für die lange Reise hat Dübler extra mit Leo trainiert, seit dieser einen Monat alt ist. Es ging vor allem darum, dem Tier die Angst vor Stufen, fremden Menschen, Velofahrern oder schmalen Wanderwegen zu nehmen. Mit Erfolg: Auf dem Pilgerweg gab es bislang keine Probleme. Sogar eine Hängebrücke, die 100 Meter über dem Grund verläuft, überquerte das mutige Tier, ohne zu murren.

Mittlerweile kann Leo problemlos zehn Stunden pro Tag zurücklegen, wie Dübler dem «Toggenburger Tagblatt» erzählte. Der 37-Jährige studierte Journalistmus in Frankreich und Kanada, arbeitete als Journalist, bevor er sich auf die landwirtschaftlichen Wurzeln seiner Eltern besann und zu diesen zurückkehren wollte. Im Elsass lernte er bei einem Stierzüchter den Umgang mit Grossvieh. Nach der Rückkehr nach Yverdon-les-Bains möchte Dübler Trekings mit Stier Leo anbieten. Bereits vor der Tour auf dem Jakobsweg absolvierte Dübler mit Leo mehrere Trekkingtouren - sogar mehrtägige.

... und auf Schiff

Mit Leo unterwegs komme er mit vielen Menschen in Kontakt und erlebe täglich was neues. An eines kann ich mich noch gut erinnern. Léo und ich überquerten mit dem Schiff den Vierwaldstättersee. Neben den vielen Menschen, welche uns erstaunt ansahen, war auch das Schiffspersonal total von uns begeistert. Wir machten mit diesen ein Foto zusammen und die Überquerung war für uns gratis», erzählt Dübler dem «Toggenburger Tagblatt».

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Deine Meinung