Monster-Jackpot: Das raten Wahrsager den Lottospielern
Publiziert

Monster-JackpotDas raten Wahrsager den Lottospielern

Im Video nennen Schweizer Lottospieler ihre Strategien. Für den Monster-Jackpot erteilen nun gar Wahrsager und Astrologen Rat: Die Sterne verheissen Glück und Gewinn.

von
ann

Seit 21 Wochen ist es niemandem in der Schweiz geglückt, sechs Richtige im Zahlenlotto zu tippen. Rekordhohe 47,8 Millionen warten an der Ziehung am Samstag im Jackpot. Dabei scheinen die Schweizer beim Spielen unterschiedlichste Strategien zu verfolgen, wie eine Videoumfrage von 20 Minuten zeigt: Manche tippen schon seit Jahren stets dieselben Zahlen. Andere kreuzen einfach wahlweise den Zettel an oder lassen den Computer am Kiosk oder zu Hause eine Reihenfolge auswählen. Dennoch hält ihre Erfolgslosigkeit oder gar Pechsträhne an und kein Spieler konnte bisher den Gewinn abräumen. Darum hat sich 20 Minuten bemüht, für die 42. Ziehung Hellseher, Wahrsager und Astrologen zu Rate zu ziehen.

Eins vorweggenommen: Alle drei Zukunftsexperten fokussieren ihre Prognosen immer auf Personen. Exakte Zahlen-Kombinationen kann darum niemand voraussagen. Doch einige warten mit guten Tipps auf. Hellseherin Aurora aus Bern etwa rät allen Glückspielern, aufs Bauchgefühl zu hören. «Nicht jede Person kann jederzeit Glück im Lotto haben.» Entscheidend sei, ob ein Gewinn zum Zeitpunkt des Spiels im eigenen Schicksal verankert sei: «Für die meisten kommt die Zeit, und das muss man spüren.»

«Eine weitere Nuller-Runde ist aufgrund der Sterne möglich»

Medium Mike Shiva hingegen wartet mit konkreteren Ratschlägen auf: «Gut eignet sich die Quersumme des Geburtsdatums als Tippzahl und davon erneut die Quersumme als weitere Zahl.» Den Lottozettel könne man dann mit den analogen Zahlen von Freunden oder Familienmitgliedern vervollständigen. Der Wahrsager selbst hat sich schon länger einen Schlüssel erarbeitet, mit dem er immer spielt, doch er will ihn nicht verraten. Shiva: «Gewonnen habe ich damit aber noch nie.»

Nebst numerologischen Überlegungen können auch die Sterne eine Rolle spielen. Zum Zeitpunkt der Ziehung stehen laut Astrologin Gerda Bürge aus Dielsdorf die Sterne auf den ersten Blick sehr gut: «Die Ziehung steht im Zeichen des Löwen und Feuerzeichen wie der Löwe sind vom Glück begünstigt.» Am Samstag gegen sieben Uhr befindet sich zudem der Glücksbote Jupiter auf dem Mond und der Venus im Löwen. «Das bedeutet viel Gewinn, Glück und Risikofreude.»

Doch die Ziehung steht unter dem Aszendenten des ambivalenten Fisches. «Somit könnte alles unklar bleiben», so Bürge. Eine weitere Runde ohne Sechser sei möglich. Die Astrologin betont zudem, dass nebst dem Zeitpunkt der Ziehung das persönliche Sternzeichen jedes einzelnen Lottospielers eine Rolle spielt. «Das ist immer ein Miteinander beider Konstellationen.»

Deine Meinung