Vier-Kern-Power: Das S3 wird galaktisch schnell
Aktualisiert

Vier-Kern-PowerDas S3 wird galaktisch schnell

Jetzt ist es offiziell: Im neuen Samsung-Galaxy werkelt ein ultraschneller Prozessor der Marke Eigenbau. Über die Details zum neuen Android-Flaggschiff schweigt sich Samsung aber bis am 3. Mai aus.

von
owi
Das Design des neuen Android-4-Phones von Samsung bleibt weiterhin ein Geheimnis. Quelle: YouTube/Visi1979

Das Design des neuen Android-4-Phones von Samsung bleibt weiterhin ein Geheimnis. Quelle: YouTube/Visi1979

Apples und Nokias schärfster Konkurrent wird bald noch etwas schärfer. Samsung hat bestätigt, dass das neue Galaxy S3 mit einem ultraschnellen Vierkern-Prozessor unter der Haube die Verkaufsregale entern wird. Da Samsung im Gegensatz zu den meisten Handy-Herstellern selbst Prozessoren entwickelt, können die Südkoreaner jeweils die neuste Generation in ihren Geräten verbauen.

Mit dem Exynos 4 Quad verspricht Samsung doppelte Rechenleistung bei rund 20 Prozent geringerer Leistungssaufnahme. Trotzdem sei eine Stromeinsparung möglich, da der Prozessor einzelne Kerne ausschalten und die Taktfrequenz einzelner Kerne dynamisch regeln könne. Der neue Exynos 4 Quad wird seine Premiere im S3 feiern, künftig aber auch in Smartphones anderer Hersteller werkeln.

Schneller und stromsparender

Samsungs neuer Prozessor für Smartphones verfügt über vier Kerne, die mit 1,4 GHz getaktet sind. Das neue Galaxy dürfte somit mindestens mit dem aktuellen Android-Flaggschiff HTC One X gleichziehen, das ebenfalls von einem Vierkern-Prozessor angetrieben wird. «Der Quad-Core-Prozessor bietet phänomenale Multitasking-Fähigkeiten, die jeden Prozessor mit einem oder zwei Kernen übertreffen», wird Samsung-Sprecher Taehoon Kim im Firmenblog zitiert. Der neue Prozessor soll zudem genug stark sein, um die flüssige Wiedergabe und Aufnahme von 1080p-Videos (Full-HD) zu ermöglichen.

In Sachen Geschwindigkeit hatte bereits das Vorgängermodell S2 – zumindest auf dem Papier – die Nase vorn. Im Alltag ist indes nicht die rohe Leistung entscheidend, sondern das Zusammenspiel von Betriebssystem und Hardware.

Über die Details zu seinem neuen Top-Smartphone schweigt sich Samsung aus. Das Galaxy S3 wird am 3. Mai in London enthüllt. 20 Minuten Online ist vor Ort und wird am nächsten Donnerstag ab 19 Uhr live berichten.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung