Aktualisiert 27.01.2011 13:45

Verschwundener Elfjähriger«Das Schicksal von Mirco ist geklärt»

Die Leiche von Mirco aus Grefrath ist entdeckt worden. Die Polizei hatte zuvor einen Familienvater aus der Region festgenommen und gemeldet, das Schicksal des Jungen sei «geklärt».

Nach mehr als vier Monaten ist der Fall des verschwundenen Mirco aus Grefrath (Kreis Viersen) offenbar geklärt. Die Leiche des Jungen ist entdeckt worden. Dies sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Krefeld am Donnerstag auf dapd-Nachfrage. Nähere Einzelheiten nannte er zunächst nicht.

Die Polizei hatte am Mittwochabend gemeldet, dass Schicksal des Jungen, der zum Zeitpunkt seines Verschwindens zehn Jahre alt war, sei «geklärt». Nach ersten Angaben suchte die Polizei im Bereich der Autobahn 52 und der Landstrasse 361 zwischen Grefrath und Wankum nach dem Jungen. Ein Polizeisprecher und ein Sprecher der Staatsanwaltschaft konnten den Vorgang auf dapd-Anfrage zunächst nicht bestätigen.

Familienvater wollte verdächtiges Auto verkaufen

Die «Rheinische Post» schreibt indes, dass der Festgenommene ein 46-jähriger Familienvater aus Schwalmtal sei. Die Ermittler seien auf den Mann aufmerksam geworden, weil er versucht habe, seinen VW Passat in den Niederlanden zu verkaufen. Nach ersten Angaben hat der Mann zwei Kinder und stammt nicht aus dem Familienumfeld Mircos.

Ein Polizeisprecher hatte am Mittwochabend die Festnahme eines Mannes bestätigt. Zunächst wurde der Mann als sogenannter «Tagestäter» bezeichnet. Im Verlauf der Untersuchungen habe die Polizei immer wieder Verdächtige festgenommen und vernommen; im aktuellen Fall sei eine Verhaftung zum ersten Mal publik geworden. Der Verdächtige wurde von der Polizei in Mönchengladbach verhört.

Mirco war am Abend des 3. September mit seinem Rad von einer Skateranlage nach Hause gefahren und dabei offenbar entführt worden. Seitdem fehlt von dem damals zehnjährigen Jungen jede Spur, trotz mehrerer gross angelegter Suchaktionen wurde der Junge nicht gefunden. Die Polizei geht von einem Sexualdelikt aus.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.