Roo und Penny: Das schrägste Tierpaar der Welt
Aktualisiert

Roo und PennyDas schrägste Tierpaar der Welt

Sie sind das wohl bizarrste tierische Paar, das man sich vorstellen kann: Chihuahua Roo und Seidenhuhn Penny. Sie wurden von einer Tierpflegerin vor dem sicheren Tod gerettet.

von
mg

Roo, der behinderte Chihuahua, und Penny, das flauschige Seidenhuhn sind in der Duluth-Tierklinik im US-Bundesstaat Georgia zu unzertrennlichen Freunden geworden. Beide waren sie von der Tierpflegerin Alicia Williams gerettet worden, wie «Daily Mail» berichtet.

Ausgesetztes Hündchen und Laborhuhn

Das Hündchen mit zwei missgebildeten Beinen war im Alter von sieben Wochen von Williams in einem Park ausgesetzt gefunden worden. Zitternd, hungernd und frierend. Die Tierpflegerin nahm den Chihuahua mit in die Klinik und päppelte ihn hoch. Roo bekam sogar einen eigens für ihn konstruierten Rollstuhl als Gehhilfe.

Penny, das aussergewöhnlich flauschige Seidenhuhn, war in einem Tierlabor, wo sie wissenschaftlichen Versuchen unterzogen werden sollte und diese wohl nicht überlebt hätte. Alicia Williams entdeckt das Federvieh und bot ihm in der Duluth-Klinik ein neues Zuhause.

Seit sich die beiden in der Tierklinik erstmals trafen, sind sie dicke Freunde geworden. «Penny ist immer ganz aus dem Häuschen, wenn sie Roo sieht», erzählt Williams. «Denn sie weiss, dass er fleissig gefüttert wird und sie immer auch etwas davon bekommt.» Fotos und die Geschichte des tierischen Paares wurden von den Tierpflegern auf die Facebook-Seite der Duluth-Klinik gestellt. Inzwischen lassen Roo und Penny die Herzen von Usern aus allen Teilen der USA schmelzen.

Das Herzensbrecher-Paar in der Duluth-Tierklinik:

Quelle: Youtube/govardhan reddy

Und weils so schön war, noch mehr ungleiche Tierpaare:

Quelle: Youtube/NatGeoWild

Deine Meinung