Das sind die 5 schrägsten Extras in Promihäusern
Eine eigene Bowlingbahn im Keller, sogar mit zwei Bahnen? Das hat sich Lady Gaga in ihrem Anwesen in Malibu gegönnt.

Eine eigene Bowlingbahn im Keller, sogar mit zwei Bahnen? Das hat sich Lady Gaga in ihrem Anwesen in Malibu gegönnt.

realtor.com
Publiziert

Lady Gaga & Co.Das sind die 5 schrägsten Extras in Promihäusern

Einen Wasserpark, einen eigenen Golfplatz oder einen Raum voller Spiegel: Einige Stars haben richtig ausgefallene Features in ihren Mega-Villen.

von
Meret Steiger

Stars leben oft nicht nur in riesigen Häusern, sie können sich auch allerlei Extras für ihr Zuhause leisten. Während ein eigenes Fitnesstudio, Saunas und Profiküchen längst zur Standard-Ausstattung einer richtigen Promi-Villa gehören, haben sich manche Prominente sehr aussergewöhnliche Wünsche erfüllt.

So beispielsweise Cara Delevigne, die in ihrem Haus ein Bälleli-Bad und einen geheimen Tunnel in Vagina-Form hat. Sie ist aber bei weitem nicht die einzige, die sich bei der Gestaltung ihres Eigenheims ausgetobt hat.

Lady Gagas Bowlingbahn

Lady Gaga, die derzeit in «House of Gucci» zu sehen ist, steht auf Bowling. So sehr, …

Lady Gaga, die derzeit in «House of Gucci» zu sehen ist, steht auf Bowling. So sehr, …

IMAGO/ZUMA Wire
… dass sie in ihrem Haus eine eigene Bahn hat.

… dass sie in ihrem Haus eine eigene Bahn hat.

realtor.com

Sängerin und Schauspielerin Lady Gaga, die einst mit einem Fleischkleid für einen Skandal sorgte und bei Bühnenauftritten gerne ausgefallene Teile trägt, hat ihrer Kreativität auch in ihrem Haus freien Lauf gelassen. In der 23-Millionen-Villa in Malibu gibt es eine von den 1960ern inspirierte Bowlingbahn. Das Haus hat auch einen riesigen Weinkeller, einen Salzwasserpool und mehrere Ställe – Lady Gaga liebt die Bowlingbahn aber ganz besonders.

Christina Aguileras Geschenk-Raum

Christina Aguilera macht gerne Geschenke.

Christina Aguilera macht gerne Geschenke.

imago images/ZUMA Wire
Davon könnte man jedenfalls ausgehen, wenn man die Geschenk-Verpack-Station im ehemaligen Haus der Sängerin sieht.

Davon könnte man jedenfalls ausgehen, wenn man die Geschenk-Verpack-Station im ehemaligen Haus der Sängerin sieht.

MLS

Das Haus, in dem Sängerin Christina Aguilera bis 2011 wohnte, war vorher schon bekannt: Die Vorbesitzer waren die Osbournes, ihre Reality-Show auf MTV wurde in diesem Haus gedreht. Es hat einiges zu bieten: Mehrere Flipperkästen, ein Heimkino und einen Pool mit Wasserfall. Ein besonderes Highlight ist aber die Geschenk-Verpack-Station, die Aguilera in einem der grossen Wandschränke eingerichtet hat.

Celine Dions Wasserpark

Celine Dion, die einst für die Schweiz den ESC gewonnen hat, ist eine richtige Wassernixe.

Celine Dion, die einst für die Schweiz den ESC gewonnen hat, ist eine richtige Wassernixe.

imago images/MediaPunch
In ihrem Anwesen, das sie 2016 verkauft hat, gibt es nicht nur drei Pools, sondern auch einen kompletten Wasserpark mit Rutsche und Strömungskanal.

In ihrem Anwesen, das sie 2016 verkauft hat, gibt es nicht nur drei Pools, sondern auch einen kompletten Wasserpark mit Rutsche und Strömungskanal.

toptenrealestate / www.sothebyshomes.com

Ein bisschen wie in einem Ferienressort sah es bei Celine Dion aus, in ihrem 38-Millionen-Anwesen in Florida. Im Garten des Hauses befinden sich drei Pools und ein Wasserpark mit 2 Millionen Litern Fassungsvermögen – inklusive Rutschen, Fontänen und einem «Fluss», also einen Strömungskanal. Dion hat das Haus gemeinsam mit ihrem verstorbenen Ehemann René Angélil entworfen. Kurz nach seinem Tod 2016 hat die Sängerin das Haus verkauft.

Mary-Kate Olsens Spiegelzimmer

Mary-Kate Olsen, die vor allem durch Filme und TV-Auftritte mit ihrer Schwester Ashley bekannt wurde.

Mary-Kate Olsen, die vor allem durch Filme und TV-Auftritte mit ihrer Schwester Ashley bekannt wurde.

imago images/Kristin Callahan/Ev
Von der «Hall of Mirrors» in ihrem Townhouse gibt es leider keine Bilder. Vorlage für den Raum war allerdings diese Halle in Schloss Versailles.

Von der «Hall of Mirrors» in ihrem Townhouse gibt es leider keine Bilder. Vorlage für den Raum war allerdings diese Halle in Schloss Versailles.

Myrabella / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

Schauspielerin Mary-Kate Olsen und ihr damaliger Ehemann, der 27 Jahre ältere Olivier Sarkozy, haben sich kurz nach der Hochzeit ein Townhouse in Manhattan gekauft. Kostenpunkt: 11 Millionen Dollar. Zu den Highlights des Hauses gehören ein Pool auf dem Dach, ein Musikstudio und ein Privatgarten. Der aussergewöhnlichste Raum ist allerdings die «Hall of Mirrors», ein von Schloss Versailles inspirierter Raum, der komplett verspiegelt ist.

Bill Gates’ Trampolin-Zimmer

Bill Gates ist ein US-amerikanischer Unternehmer, Programmierer und Mäzen. Womit man in seinem Haus wohl eher nicht rechnet: Ein Trampolin-Zimmer.

Bill Gates ist ein US-amerikanischer Unternehmer, Programmierer und Mäzen. Womit man in seinem Haus wohl eher nicht rechnet: Ein Trampolin-Zimmer.

imago images/DANITA DELIMONT STO
Leider gibt es keine Bilder aus Gates Trampolin-Raum, der soll aber laut einem Interview bei Ellen DeGeneres so ähnlich aussehen, wie dieser.

Leider gibt es keine Bilder aus Gates Trampolin-Raum, der soll aber laut einem Interview bei Ellen DeGeneres so ähnlich aussehen, wie dieser.

House of Air / Flickr

Bill Gates, der mit einem Gesamtvermögen von mehr als 133 Milliarden US-Dollar zu den reichsten Menschen der Welt gehört, lässt sich auch bei seinem Haus nicht lumpen: Der Tech-Milliardär lebt in einer 124-Millionen Villa namens Xanadu 2.0. Das XXL-Haus hat unter anderem einen Speisesaal für bis zu 200 Personen, eine Bibliothek und einen Pool mit Unterwasser-Soundsystem. Ein besonderes Highlight ist aber der Sportbereich: Dort gibt es unter anderem einen Trampolin-Raum.

Deine Meinung

33 Kommentare