Trends – Das sind die beliebtesten Pflanzen für 2022

Das sind sie, die fünf Pflanzen, die in diesem Jahr besonders beliebt werden. Von rechts nach links: Sägeblattkaktus, Aglaonema, Weisse Zebrapflanze, Maranta leuconeura und Philodendron micans.

Das sind sie, die fünf Pflanzen, die in diesem Jahr besonders beliebt werden. Von rechts nach links: Sägeblattkaktus, Aglaonema, Weisse Zebrapflanze, Maranta leuconeura und Philodendron micans.

feey.ch
Publiziert

TrendsDas sind die beliebtesten Pflanzen 2022 

Im vergangenen Jahr waren besonders Monsteras beliebt, dieses Jahr sind andere Pflanzen im Trend. Die Expertinnen von feey.ch zeigen dir welche.

von
Meret Steiger

Hast du die Monstera auch ein bisschen satt und suchst nach neuen, spezielleren Pflanzen? Dann aufgepasst: Jil Claire und Gabi vom Pflanzenshop feey.ch haben für uns fünf Gewächse ausgewählt, die in diesem Jahr besonders beliebt werden – und auch garantiert deinen Insta-Feed verschönern.

Sägeblattkaktus

Kakteen werden, auch weil sie so pflegeleicht sind, immer beliebter: Man findet sie in Studizimmern, Ferien-Appartements, Wohngemeinschaften und Familienwohnungen. Neu ist aber der Sägeblattkaktus. «Stachelig? Ist er nicht, ausser du legst seine löwenzahnartigen Rundungen sehr grosszügig aus. Ein Wüstenfan? Auch nicht unbedingt, der Sägeblattkaktus braucht öfter Wasser als seine Western-Freunde», sagt Jil Claire. «Dieses Exemplar hängt im Gegensatz zu anderen Kakteen und indirektes Licht reicht», ergänzt Gabi.

Aglaonema

Diese Schönheit heisst auch «Kolbenfaden» und die Farben sind genauso aussergewöhnlich wie der Name: bunt, gemustert, auffällig. «Das Beste an dieser Zimmerpflanze? Wir trauen es uns kaum zu sagen: Sie gehört zu den pflegeleichtesten überhaupt! Nicht viel Wasser, nicht viel Licht, schon überstrahlt sie die ganze restliche Einrichtung in deiner Wohnung», sagt Gabi.

Weisse Zebrapflanze

Die Zebrapflanze geht unter ihren bunten Freunden (Hallo Aglaonema) ein bisschen unter, sie ist weniger bunt und auffällig – aber genauso schön. «Am besten gedeiht die Zebrapflanze in Räumen, in denen du ihr eine einigermassen hohe Luftfeuchtigkeit bieten kannst», sagt Jil Claire und ergänzt: «Dort tut das Glanzkölbchen dann, was es am besten kann: hübsch aussehen!»

Maranta leuconeura

Ein ebenfalls komplizierter Name für eine eigentlich nicht sehr pflegeintensive Pflanze. «Die Marante braucht nicht viel Aufmerksamkeit, sieht trotzdem genial aus und wächst ähnlich schnell wie eine Efeutute», sagt Jil Claire. «Für Pflanzenneulinge: Das ist sehr, sehr schnell», ergänzt Gabi und lacht.

Philodendron micans

Diese Kletterpflanze wirkt mit ihren samtigen Blättern speziell und luxuriös, ist aber ähnlich pflegeleicht wie eine Efeutute. Was das bedeutet? «Sie verzeiht dir sowohl mal eine Giessabstinenz als auch einen Schluck zu viel», sagt Gabi. Wer sich am Philodendron scandens sattgesehen hat, findet im Philodendron micans ein elegantes Upgrade. «Er eignet sich also für Luxusliebhaber*innen und Fashionistas, die beeindrucken wollen, es aber trotzdem gerne unkompliziert mögen», ergänzt Jil Claire.

Die Expertinnen

My 20 Minuten

Deine Meinung

7 Kommentare