Fotowettbewerb: Das sind die besten Bilder des National Geographic
Aktualisiert

FotowettbewerbDas sind die besten Bilder des National Geographic

Mystische Ochsen, eine vom Krieg zerstörte Stadt in Syrien und tausende geparkte Autos in der kalifornischen Wüste: Das sind die Gewinner des «National-Geographic»-Fotowettbewerbs.

von
rab
1 / 9
1. Platz Orte: Nachdem der Abgas-Skandal bei Volkswagen publik wurde, liess der Auto-Hersteller Millionen Fahrzeuge zurückrufen. Das Bild von Jassen Todorov zeigt tausende VW-Autos in der kalifornischen Mojave-Wüste.

1. Platz Orte: Nachdem der Abgas-Skandal bei Volkswagen publik wurde, liess der Auto-Hersteller Millionen Fahrzeuge zurückrufen. Das Bild von Jassen Todorov zeigt tausende VW-Autos in der kalifornischen Mojave-Wüste.

Jassen Todorov
2. Platz Orte: Sturmjäger Nicholas Moir konnte in Texas in nur zehn Tagen 16 Tornados fotografieren.

2. Platz Orte: Sturmjäger Nicholas Moir konnte in Texas in nur zehn Tagen 16 Tornados fotografieren.

Nicholas Moir
3. Platz Orte: Christian Werner war im Aufrag des «Spiegels» auf einer Syrien-Rundreise, um die aktuelle Situation in den Grossstädten zu dokumentieren. «Als ich zum ersten Mal in den Distrikt Khalidiya in Homs kam, war ich geschockt», so Werner. Um dieses Bild zu machen, liess ihn ein syrischer Soldat auf eine Ruine klettern.

3. Platz Orte: Christian Werner war im Aufrag des «Spiegels» auf einer Syrien-Rundreise, um die aktuelle Situation in den Grossstädten zu dokumentieren. «Als ich zum ersten Mal in den Distrikt Khalidiya in Homs kam, war ich geschockt», so Werner. Um dieses Bild zu machen, liess ihn ein syrischer Soldat auf eine Ruine klettern.

Christian Werner

Der diesjährige «National Geographic»-Fotowettbewerb kürte aus knapp 10'000 Einsendungen die besten Bilder in den drei Kategorien Orte, Tiere und Menschen. Wir zeigen die Gewinner-Fotos.

Deine Meinung