Aktualisiert 31.12.2012 21:16

Bitte recht wild!

Das sind die besten Tierbilder 2012

Manche Fotografen scheuen keine Mühsal für das perfekte Bild. Andere sind einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das Resultat ist dasselbe: Einmalige Aufnahmen aus der Tierwelt.

von
kmo

Wer ein Wildtier fotografieren will, muss unter Umständen einiges auf sich nehmen. Denn der natürliche Lebensraum eines Eisbären oder eines Weissen Hais ist nicht unbedingt eine angenehme Umgebung. Ausserdem erfordert die Begegnung mit einem Raubtier viel Mut.

Aber auch Aufnahmen von weniger wilden Wildtieren haben es in sich. Oft ist hier unendlich viel Geduld gefragt. Manche Fotografen harren tagelang in der freien Natur aus, um das Bild zu bekommen.

Doch egal, ob man im eigenen Garten, im Zoo oder in der Kalahari fotografiert, ein bisschen Glück gehört dazu. Und eine schnelle Reaktion. Denn fotogene Viecher sind zwar überall anzutreffen, doch auf Kommando stehen sie nicht Modell.

Er hat den Rüssel voll

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.