Ski-Weltcup: Das sind die Favoriten auf den Sieg an den Lauberhorn-Rennen

Publiziert

Odermatt und KildeDas sind die Favoriten auf den Sieg an den Lauberhorn-Rennen

Die Speed-Rennen in Wengen werden wohl zu einem Privat-Duell zwischen Marco Odermatt und Aleksander Kilde. Im Slalom ist die Ausgangslage ausgeglichener. 

von
Adrian Hunziker
(aus Wengen)

Odermatts Siegesfahrt im Super-G 2022. 

SRF

Darum gehts

  • Marco Odermatt und Aleksander Kilde sind die besten Speed-Fahrer. 

  • Die beiden werden sich auch in Wengen um den Sieg streiten. 

  • Im Slalom gibt es mehrere Fahrer, die den Triumph anstreben. 

Marco Odermatt ist aktuell der beste Skirennfahrer der Welt – unbestritten. Der 25-Jährige hat in dieser Saison bereits sechs Rennen gewonnen und führt den Gesamtweltcup mit 1046 Punkten vor Aleksander Kilde (646) klar an. Der Nidwaldner hat bisher zwar nur Super-G und Riesenslaloms gewonnen, sein erster Abfahrtssieg ist aber wohl nur eine Frage der Zeit. Kein Wunder also, gehört Odi auch an den Heimrennen in Wengen zu den grossen Siegesanwärtern. Wer sonst noch dazuzählt, erklären wir dir hier. 

Das Programm in Wengen

  • Freitag, 13. Januar: Super-G 12 Uhr

  • Samstag, 14. Januar: Lauberhorn-Abfahrt 12.30 Uhr

  • Sonntag, 15. Januar: Slalom 10.15 Uhr und 13.30 Uhr

Alle drei Rennen kannst du auf 20min.ch live mitverfolgen. 

Super-G: Odermatt gegen Rivalen

In den Speed-Disziplinen duellierten sich in dieser Saison vor allem zwei Fahrer: Odermatt und Kilde. Im Super-G hat hat aktuell der Schweizer mit 2:1 Siegen die Nase vorne, in der Abfahrt führt allerdings der Norweger klar mit 3:0 Erfolgen. Zu den Anwärtern auf den Sieg in Wengen gehört mit Vincent Kriechmayr auch der aktuelle Weltmeister im Super-G. Zudem möchte der französische Routinier Alexis Pinturault ein Wörtchen mitreden. 2023 ist erst die dritte Austragung eines Super-G in Wengen, 1994 gewann der für Luxemburg startenden Österreicher Marc Girardelli, letztes Jahr war es Odermatt. 

Abfahrt: Wer soll Kilde schlagen? 

Bei der Lauberhornabfahrt gibt es aktuell einen Topanwärter auf den Erfolg: Kilde, der beste Abfahrer der Saison. Wie erwähnt, wartet Odermatt noch auf seinen ersten Sieg, letztes Jahr wurde er bei seiner Abfahrts-Premiere in Wengen Zweiter, war also da schon sehr nahe dran. Warum sollte ihm der Premierensieg nun nicht gleich bei der längsten Abfahrt der Welt gelingen? Zuzutrauen wäre es dem Gesamtweltcupsieger der vergangenen Saison allemal.

Beat Feuz, der die Abfahrt bereits 2012, 2018 und 2020 gewinnen konnte, bestreitet sein zweitletztes Rennen und wird da versuchen, seinen vierten Erfolg einzufahren. Er würde mit Toni Sailer und Karl Schranz gleichziehen. Erneut Kriechmayr, James Crawford oder aber Dominik Paris sind die weiteren Siegesanwärter. Oder schafft es gar Johan Clarey mit 42 noch, seinen grössten Erfolg einzufahren? In den Trainings zeigten sich die Schweizer Stefan Rogentin und Niels Hintermann stark, aber können sie auch im Rennen überzeugen?

Gewinnt Odermatt den Super-G oder die Abfahrt?

Slalom: Drei Norweger mit Chancen

Daniel Yule musste vor einem Jahr nur Lucas Braathen den Vortritt lassen. Der Walliser ist mit fünf Weltcupsiegen (davon dreimal Madonna di Campiglio) der erfolgreichste Schweizer Fahrer der Slalom-Geschichte. Der Triumph in Wengen fehlt dem 29-Jährigen aber noch in seinem Palmarès.

Braathen, der zuletzt in Adelboden gewann, gehört mit seinem norwegischen Landsmann Atle Lie McGrath zu den Titelanwärtern, wie auch Manuel Feller (Österreich) oder Henrik Kristoffersen (Norwegen). Aber auch dem Deutschen Linus Strasser wäre beispielsweise der Triumph zuzutrauen. Der letzte Schweizer Sieg in Wengen gelang Joël Gaspoz 1987 – es ist längst Zeit für den nächsten Heimtriumph. 

1 / 12
Die Skirenn-Fahrerinnen und -Fahrer mit den meisten Weltcup-Siegen
Die Skirenn-Fahrerinnen und -Fahrer mit den meisten Weltcup-Siegen

1.

Name: Ingemar Stenmark

Nationalität: Schweden

Aktiv: Von 1974 bis 1989

Weltcupsiege: 86 (46 RS, 40 S)

AFP
2.
2.

Name: Mikaela Shiffrin

Nationalität: USA

Aktiv: Von 2012 bis jetzt

Weltcupsiege: 84 (3 A, 5 SG, 19 RS, 51 S, 1 K, 5 PR)

Getty Images
3.
3.

Name: Lindsey Vonn

Nationalität: USA

Aktiv: Von 2004 bis 2018

Weltcupsiege: 82 (43 A, 28 SG, 4 RS, 2 S, 5 K)

Dominik Angerer/Expa

Dein tägliches Sport-Update

Erhalte täglich brandaktuelle News aus der Welt des Sports. Ob Interviews, Porträts, Spielberichte oder Analysen: Unsere Reporter informieren dich direkt in deinem Postfach.

Deine Meinung

10 Kommentare