Brennende Fähre: Das sind die Fotos der Fähren-Passagiere
Aktualisiert

Brennende FähreDas sind die Fotos der Fähren-Passagiere

Nach dem Schiffsunglück in der Adria mit mindestens 13 Toten tauchen nun Fotos der Überlebenden auf. Sie zeigen, wie chaotisch die Zustände auf dem Deck waren.

von
cho

Dicke Rauchschwaden, Regen und peitschender Wind: Für die Passagiere der «Norman Atlantic» war das Ausharren auf der brennenden Fähre ein traumatisches Erlebnis. Viele von ihnen befinden sich mittlerweile auf dem Land und in Sicherheit. Aus diesem Grund sind auch erste Fotos der Passagiere aufgetaucht. Etliche Reisende knipsten mit dem Handy oder der Kamera die chaotischen Szenen auf dem Schiff.

Mindestens 13 Personen haben durch das Unglück ihr Leben gelassen. Die italienischen Behörden vermuten jedoch, dass noch weitere Tote im Schiffsrumpf liegen, da sich auch illegale Einwanderer als blinde Passagiere an Bord befanden.

Ursache weiterhin unklar

Laut Passagierliste waren insgesamt 475 Menschen auf dem Schiff. 427 Menschen wurden gerettet, damit wäre das Schicksal von 38 Passagieren ungewiss. Angesichts offensichtlich fehlerhafter Unterlagen ist jedoch unklar, wie viele Menschen tatsächlich an Bord waren.

Über die Ursache des Feuers, das im Fahrzeugdeck ausbrach, wird noch immer spekuliert. Im besagten Deck waren laut Zeugen viele Laster mit Olivenöl geparkt. Spekulationen, wonach blinde Passagiere sich mit einem Feuer wärmen wollten und so den Brand auslösten, bestätigten die Behörden bisher nicht.

Deine Meinung