Schweiz: Das sind die gefragtesten Jobs im Jahr 2023

Aktualisiert

SchweizDas sind die gefragtesten Jobs im Jahr 2023

Insbesondere IT-Kenntnisse stehen aktuell hoch im Kurs, sechs Jobs aus den Top Ten liegen in diesem Bereich, wie eine Linkedin-Studie zeigt. 

von
Sonja Mulitze
Samira Kunz
1 / 10
Der gefragteste Job im Jahr 2023 in der Schweiz ist: Dateningenieur/-ingenieurin. Dateningenieure analysieren Daten und bereiten diese so auf, dass jeder und jede im Unternehmen sie nutzen kann. 

Der gefragteste Job im Jahr 2023 in der Schweiz ist: Dateningenieur/-ingenieurin. Dateningenieure analysieren Daten und bereiten diese so auf, dass jeder und jede im Unternehmen sie nutzen kann. 

Getty Images
Am zweitgefragtesten ist der Job als Site Reliability Engineer. Site Reliability Engineering (SRE) bezeichnet eine Reihe von Grundsätzen und Praktiken, die Aspekte der Softwaretechnik umfassen und auf Infrastruktur- und Betriebsprobleme angewendet werden.

Am zweitgefragtesten ist der Job als Site Reliability Engineer. Site Reliability Engineering (SRE) bezeichnet eine Reihe von Grundsätzen und Praktiken, die Aspekte der Softwaretechnik umfassen und auf Infrastruktur- und Betriebsprobleme angewendet werden.

Getty Images
Platz drei: Ein Backend-Entwickler programmiert die Anwendungen und Module, die «unter der Haube» benötigt werden. Er beschäftigt sich unter anderem mit Schnittstellen (API), Services und Microservices sowie mit Datenbank-Programmierung.

Platz drei: Ein Backend-Entwickler programmiert die Anwendungen und Module, die «unter der Haube» benötigt werden. Er beschäftigt sich unter anderem mit Schnittstellen (API), Services und Microservices sowie mit Datenbank-Programmierung.

Getty Images

Darum gehts

  • Informatik-Kenntnisse sind im Jahr 2023 in der Schweiz weiter sehr gefragt. 

  • Das zeigt eine neue Linkedin-Studie über die Jobs mit dem grössten Wachstum der letzten Jahre. 

  • «Bei den meisten Jobs wurden deutlich weniger Frauen als Männer eingestellt», konstatiert Linkedin zudem. 

In den zehn gefragtesten Jobs sind gleich sechs aus der Informatik, wie die Businessplattform Linkedin bekannt gibt. «Wer über fundierte IT-Kenntnisse verfügt, hat auf dem Arbeitsmarkt aktuell sehr gute Karten», so Linkedin. Der Bedarf an IT-Fachkräften sei hoch und biete Arbeitnehmenden gute Wechsel- und Wachstumschancen.

Für das Ranking hat Linkedin analysiert, welche Berufe in den vergangenen fünf Jahren das grösste Wachstum erfahren haben.

Das sind die Top-Ten

Fokus auf IT-Berufsbilder international einzigartig

Mit Blick auf das Ranking werde deutlich, dass Schweizer Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen nach Personen suchen, die praktische Fähigkeiten mitbringen und lösungsorientiert arbeiten. Das gelte insbesondere für Tech-Jobs, bei denen etwa Programmiersprachen wie Python, Go oder JavaScript gefordert seien. Gleichzeitig seien aber auch Organisationsfähigkeiten und Zeitmanagement gefragt. Es müsse sichergestellt werden, dass Projekte effizient und planmässig abgeschlossen werden.

Der ausgeprägte Fokus auf IT-Berufsbilder sei im internationalen Vergleich nahezu einmalig. «Zwar finden sich in jedem untersuchten Land entsprechende Berufe in den Top Ten, aber nur in Argentinien in einer ähnlichen Häufigkeit. Dagegen nehmen zum Beispiel in Deutschland, Frankreich oder Grossbritannien verstärkt kunden- und vertriebsnahe Berufe die vorderen Plätze der Liste ein.»

Grosse Geschlechterungleichheit in diesen Berufsgruppen

Linkedin untersuchte auch, wie viele Männer und wie viele Frauen neu eingestellt wurden. «Bei den meisten Jobs wurden deutlich weniger Frauen als Männer eingestellt.» Die grösste Diskrepanz weise der Site Reliability Manager auf. Dort waren nur sechs Prozent der Neueinstellungen im letzten Jahr Frauen, so Linkedin.

«Und auch die weiteren IT-Jobs sowie der verwandte Engineering Manager weisen ähnliche Quoten auf. Die Gründe hierfür, ob ein Mangel an Bewerberinnen – und den zugrundeliegenden Ursachen hierfür – oder etwas anderes, lassen sich aus der Analyse allerdings nicht entnehmen», teilt Linkedin weiter mit.

Arbeitest du auf einem dieser Berufe?

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

148 Kommentare