Deutscher (43) unter Mordverdacht: Das sind die neuen Hinweise im Fall Maddie

Das sind die neuen Hinweise im Fall Maddie

1 / 23
28. Juli
28. Juli

Die Polizei durchsucht mit einem Bagger einen Garten in Ahlem bei Hannover. Der Einsatz stehe im Zusammenhang mit den Ermittlungen wegen Mordes gegen den verdächtigen 43-jährigen Deutschen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Braunschweig am Dienstag.

Keystone
Trotz Beweise könnte es zu keiner Anklage gegen Christian B. kommen
Trotz Beweise könnte es zu keiner Anklage gegen Christian B. kommen

Der Staatsanwalt Hans Christian Wolters sagte, dass die Behörden konkrete Beweise haben, dass Christian B. der mutmassliche Mörder von Maddie McCann ist. Dennoch könnte dieser einer Anklage entgegen.« Finden wir den ausschlaggebenden Beweis nicht bald, könnten die Ermittlungen eingestellt werden. »

Keystone
Die Eltern von Maddie wurden angeblich schriftlich informiert, dass ihr Kind tot sein soll. Diese Berichte stritten die McCanns später ab: «Wir haben keinen Brief erhalten».

Die Eltern von Maddie wurden angeblich schriftlich informiert, dass ihr Kind tot sein soll. Diese Berichte stritten die McCanns später ab: «Wir haben keinen Brief erhalten».

Youtube