Die Einzelkritik: Das sind die Noten der Schweizer Spieler
Aktualisiert

Die EinzelkritikDas sind die Noten der Schweizer Spieler

Akanji ist top, Seferovic floppt: Die Schweizer nach dem Spiel gegen Serbien in der Einzelkritik.

von
ths/ukä
1 / 13
Yann Sommer, 5 – Den ersten gefährlichen Kopfball Mitrovics konnte er noch abwehren, beim zweiten nur 30 Sekunden später war er chancenlos. Daneben stark wie gewohnt.

Yann Sommer, 5 – Den ersten gefährlichen Kopfball Mitrovics konnte er noch abwehren, beim zweiten nur 30 Sekunden später war er chancenlos. Daneben stark wie gewohnt.

kein Anbieter/Getty Images/Sergei Fadeichev
Stephan Lichtsteiner, 4 – Das Spiel lief häufig am Captain vorbei. In der Defensive im Vergleich mit der linken Schweizer Abwehrseite wenig gefordert – trotzdem hatte er einmal Glück, dass ein Ringkampf mit Schär gegen Mitrovic nicht mit Penalty bestraft wurde.

Stephan Lichtsteiner, 4 – Das Spiel lief häufig am Captain vorbei. In der Defensive im Vergleich mit der linken Schweizer Abwehrseite wenig gefordert – trotzdem hatte er einmal Glück, dass ein Ringkampf mit Schär gegen Mitrovic nicht mit Penalty bestraft wurde.

Keystone/Laurent Gillieron
Fabian Schär, 4 – Sein erstes verlorenes Kopfballduell gegen Mitrovic blieb noch folgenlos, nach dem zweiten lag die Schweiz 0:1 zurück. Hatte nicht die Qualität, um der Schweiz einen ruhigeren Abend im eigenen Strafraum zu schenken.

Fabian Schär, 4 – Sein erstes verlorenes Kopfballduell gegen Mitrovic blieb noch folgenlos, nach dem zweiten lag die Schweiz 0:1 zurück. Hatte nicht die Qualität, um der Schweiz einen ruhigeren Abend im eigenen Strafraum zu schenken.

kein Anbieter/Getty Images/Norbert Barczyk

Deine Meinung