Aktualisiert 21.08.2019 21:00

ESAF in ZugDas sind die Paarungen für den ersten Gang

Gleich zum Auftakt kommt es zu zwei Spitzenpaarungen: Armon Orlik trifft auf Matthias Glarner, Pirmin Reichmuth auf Christian Stucki.

1 / 6
Es kommt zur Reprise. Nach ihrem Duell im Schlussgang von Estavayer 2016 treffen Armon Orlik (links) und Matthias Glarner in Zug bereits im ersten Gang aufeinander.

Es kommt zur Reprise. Nach ihrem Duell im Schlussgang von Estavayer 2016 treffen Armon Orlik (links) und Matthias Glarner in Zug bereits im ersten Gang aufeinander.

Keystone/Jean-Christophe Bott
Und das sind die weiteren Spitzenpaarungen: Christian Stucki muss gegen Pirmin Reichmuth ran. 150 Kilogramm treffen auf fast zwei Meter.

Und das sind die weiteren Spitzenpaarungen: Christian Stucki muss gegen Pirmin Reichmuth ran. 150 Kilogramm treffen auf fast zwei Meter.

Keystone/Alexandra Wey
Auf Schwägalp-Sieger Samuel Giger wartet im ersten Gang Nick Alpiger. Von vier Duellen enschied Giger bisher drei für sich.

Auf Schwägalp-Sieger Samuel Giger wartet im ersten Gang Nick Alpiger. Von vier Duellen enschied Giger bisher drei für sich.

Keystone/Eddy Risch

Das Einteilungsgericht hat zum Auftakt des Eidgenössischen einige heisse Paarungen festgelegt. So trifft der Nordostschweizer Mitfavorit Armon Orlik im ersten Gang am Samstagmorgen auf Matthias Glarner. Die beiden duellierten sich schon vor drei Jahren in Estavayer im Schlussgang, als sich der Berner zum König krönte, diesmal wird jedoch Orlik favorisiert. Mit Spannung wird auch das erste Duell zwischen Christian Stucki, Unspunnen-Sieger von 2017, und dem jungen Innerschweizer Pirmin Reichmuth erwartet. Joel Wicki, auch er Innerschweizer, startet gegen den Berner Matthias Aeschbacher.

Weitere Spitzenpaarungen im ersten Gang:

(20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.