Rom, Costa Rica, Portugal: Das sind die Sommerferien-Pläne der Schweizer Promis
Publiziert

Rom, Costa Rica, PortugalDas sind die Sommerferien-Pläne der Schweizer Promis

Viele Festivals abgesagt, keine Partys und bisher keine Lockerungen in Sicht: Wir haben 6 Schweizer Promis gefragt, was sie für den Sommer des Verzichts geplant haben.

von
Katja Fischer
Saskia Sutter
Christina Duss
1 / 9
Im April gehts für Influencerin Sara Leutenegger (26) erst einmal nach Teneriffa. Wenn möglich, will sie im Sommer nach Rom, wo die Familie von Ehemann Lorenzo ein Haus besitzt. 

Im April gehts für Influencerin Sara Leutenegger (26) erst einmal nach Teneriffa. Wenn möglich, will sie im Sommer nach Rom, wo die Familie von Ehemann Lorenzo ein Haus besitzt.

Instagram/saraleutenegger
Für Sänger Luca Hänni (26) geht es dieses Jahr ans (noch nicht abgesagte) Openair Gampel. 

Für Sänger Luca Hänni (26) geht es dieses Jahr ans (noch nicht abgesagte) Openair Gampel.

Instagram/lucahaenni1
Fitness-Influencerin Anja Zeidler (27) freut sich schon auf gemütliche Sommerabende im Garten ihres neuen Hauses. 

Fitness-Influencerin Anja Zeidler (27) freut sich schon auf gemütliche Sommerabende im Garten ihres neuen Hauses.

Instagram/anjazeidler

Darum gehts

  • Die Schweiz sieht sich derzeit immer noch mit strengen Massnahmen aufgrund der Corona-Pandemie konfrontiert.

  • Mehrere grosse Schweizer Festivals, darunter das Gurtenfestival und das Openair St. Gallen, sind abgesagt.

  • Kaum Festivals, keine Partys, reisen ist schwierig: Wir haben Schweizer Promis gefragt, was diesen Sommer bei ihnen ansteht.

Influencerin und Model Sara Leutenegger (26)

«Sehr schade, fallen die Openairs – oder zumindest ein grosser Teil davon – schon wieder ins Wasser! Ich selbst hätte in diesem Jahr aber wegen meines erst knapp fünf Monate alten Sohnes sowieso darauf verzichtet. Mein Mann Lorenzo und ich freuen uns jetzt auf zehn Tage Teneriffa im April, Lio wird das erste Mal in seinem Leben fliegen. Im Sommer selbst haben wir noch keine Pläne, wir lassen uns das noch offen. Wenn es möglich ist, wollen wir nach Rom reisen, wo Lorenzos Familie ein Haus besitzt. Das wären dann richtige Family-Ferien mit Geschwistern, Eltern und Grosseltern. Ich träume ausserdem davon, mit Lio meine Grossmutter in El Salvador zu besuchen. Das ist aber schwierig, mal schauen, wann das möglich sein wird.»

Sänger Luca Hänni (26)

«Natürlich bin auch ich enttäuscht, dass die Festivals auch dieses Jahr nicht wie eigentlich geplant stattfinden. Aber die Gesundheit geht vor. Wir hoffen weiter, dass es bald wieder etwas Normalität gibt. Als Berner liebe ich natürlich das Gurtenfestival. In diesem Jahr spiele ich auch eine Show am Open Air Gampel – und ich hoffe sehr, dass das auch so dabei bleibt und es keine erneute Verschiebung gibt. Privat habe ich im Moment noch keine Sommerferien-Pläne, die ganze Reise-Situation ist einfach zu unsicher.»

Influencerin Anja Zeidler (27)

«Wir träumen schon vom Strand, so sehr vermissen wir ihn. Ich wäre schon letztes Jahr gerne endlich mal nach Bali, aber aufgrund der aktuellen Lage musste dies verschoben werden, genauso wie vermutlich auch dieses Jahr. Zum Glück sind dies aber nur Luxusprobleme. Bali und weitere Feriendestinationen laufen nicht weg. Gesundheit geht vor. Wir werden diesen Sommer eh mit dem Einzug in unser erstes Haus beschäftigt sein. Dort haben wir einen riesigen Garten und werden uns erstmal im neuen Zuhause einnisten. Wir freuen uns auf warme Sommerabende im neuen Zuhause!»

Musiker Marius Bear (27)

«Ja, ich wäre definitiv sofort wieder an ein Festival gegangen. Egal ob als Besucher oder Act. Ist mir super wichtig, unsere Musikindustrie so schnell wie möglich wieder zu unterstützen. Ich gebe die Hoffnung aber noch nicht auf: Ich denke, dass die Durchführung kleinerer Festivals möglich sein wird. Mein alternativer Sommerplan ist mein VW-Bus, ich bin sooo froh, dass ich mein Baby habe. Mit ihm habe ich schon letzten Sommer ab und zu meine Sachen gepackt und die Schweiz bereist. Diesen Sommer wirds vermutlich Frankreich oder Portugal.»

1 / 8
Sommer 2019, als Covid-19 noch kein Begriff und Livemusik ein Teil unseres Lebens war. Damals konnte Rapstar Travis Scott (28) am Openair Frauenfeld noch der Menge einheizen.

Sommer 2019, als Covid-19 noch kein Begriff und Livemusik ein Teil unseres Lebens war. Damals konnte Rapstar Travis Scott (28) am Openair Frauenfeld noch der Menge einheizen.

Oskar Moyano
Und Fans kamen ihren Stars, wie hier Rapperin Saweetie (27), ganz nah.

Und Fans kamen ihren Stars, wie hier Rapperin Saweetie (27), ganz nah.

Oskar Moyano
Abstandsregeln waren kein Thema.

Abstandsregeln waren kein Thema.

Oskar Moyano

Ex-Bachelor Patric Haziri (30)

«Ich bin sehr enttäuscht, dass der Festival-Sommer schon wieder ausfällt. Nicht nur Openairs: Ich vermisse grosse Outdoor-Veranstaltungen ganz grundsätzlich. Die Atmosphäre, die Masseneuphorie, die Möglichkeit, zusammen mit geiler Musik in der Natur zu feiern. Mir tun vor allem diejenigen leid, die da mitarbeiten. Für Kulturschaffende ist es eine enorm schwere Zeit. Meine persönliche Sommerplanung ist kompliziert: Ich wollte eigentlich im Mai mit Freunden nach Ibiza reisen. Im Moment wissen wir aber noch nicht, ob Bars und Restaurants dann überhaupt geöffnet sein werden. Ich kläre zurzeit auch andere Möglichkeiten ab, zum Beispiel Costa Rica, Sansibar und Tansania. Eigentlich wollte ich ja Südamerika bereisen, aber daraus wird nichts. Man muss spontan bleiben.»

Influencer Brian Havarie (20)

«Ich bin sehr enttäuscht, dass dieses Jahr nur wenige Openairs stattfinden. Ich liebe Festivals, sie machen den Sommer noch schöner. Für mein Lieblings-Openair, das Gurtenfestival, wollte ich mir letztes Jahr schon Tickets kaufen, wir haben nämlich geplant, mit der ganzen Familie hinzugehen. Natürlich sind die Festival-Absagen aufgrund der aktuellen Lage verständlich, aber meiner Meinung nach sollte es grössere Hilfspakete im künstlerischen Bereich geben – Künstlerinnen und Künstler und auch Menschen in der Gastronomie haben es in dieser Zeit schwer.

Sommerferien habe ich noch gar keine gebucht, weil ich zuerst mal abwarten und sehen möchte, wie sich die Lage weiter entwickelt. Traumziele wären unter anderem Mexiko, Bali oder New York, aber ich kann das Reisen im Moment moralisch einfach nicht vertreten, hoffentlich wird im Sommer alles besser.»

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung