19.07.2018 14:33

Update

Das sind die über 70 neuen Apple-Emojis

Im Herbst erhalten iPhone und iPad verschiedene neue Emojis. Zu den Motiven gehören unter anderem eine Mango, ein Känguru und ein Hummer.

von
swe
1 / 68
Die Illustratoren von Apple haben die vom Unicode-Gremium akzeptierten neuen Emojis fertig gestaltet. Die Motive können mit iOS 12 genutzt werden, das im Herbst erscheinen soll.

Die Illustratoren von Apple haben die vom Unicode-Gremium akzeptierten neuen Emojis fertig gestaltet. Die Motive können mit iOS 12 genutzt werden, das im Herbst erscheinen soll.

Emojipedia
Mit dabei: ein Wollknäuel.

Mit dabei: ein Wollknäuel.

Apple
Ein Cupcake.

Ein Cupcake.

Apple

Seit Februar ist klar, welche Emojis diesen Herbst auf die Handys kommen. Nun liegt der Ball bei den Herstellern, um die Motive zu gestalten. Apple hat nun erstmals einige der 77 neuen Sujets gezeigt.

Zu den Motiven gehören etwa ein Reagenzglas, ein Papagei, ein Unendlichzeichen und ein frierendes Emoji-Gesicht mit Eiszapfen um den Mund. Zudem können Menschen nun mit roten, grauen oder lockigen Haaren oder auch mit Glatze dargestellt werden.

«Sie sollen ikonisch aussehen»

Alan Dye ist Vizepräsident im Bereich User-Interface-Design bei Apple. In einem Interview mit Emojipedia.org erklärt er, wie die Emojis bei Apple entstehen: «Ich wünschte, es gäbe eine mathematische Formel dafür, aber die gibt es nicht.» Man achte aber darauf, dass Emojis ikonisch aussehen und zeitlos sind, so Dye.

iPhone-Besitzer können die neuen Emojis voraussichtlich ab Herbst verschicken. Dann wird Apple das mobile Betriebssystem iOS 12 veröffentlichen. Auch Google wird die vom Unicode-Konsortium abgesegneten Motive umsetzen. Der IT-Gigant hat Android P im Mai dieses Jahres angekündigt. Bis das System auf allen Smartphones läuft, dürfte aber noch einige Zeit vergehen.

Dein Input

Hast du ein geniales Gadget entdeckt, das andere Leser unbedingt sehen sollten? Oder glaubst du schon heute das Über-Game von morgen zu spielen, das «Fortnite» und «PUBG» den Rang ablaufen könnte? Hast du eine App entwickelt oder kennst du jemand, der mit seiner Erfindung eine technische Revolution einläuten wird? Ja? Dann melde dich bei uns mit deinem Input per Mail und wir schauen es uns gerne an.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.