Marco Wölfli und Kay Voser - Das SRF verpflichtet zwei neue Fussball-Experten
Publiziert

Marco Wölfli und Kay VoserDas SRF verpflichtet zwei neue Fussball-Experten

Im Hinblick auf die Fussballsaison 2021/22 stellt SRF Sport sein Expertenteam für die Super League neu zusammen. Die beiden ehemaligen Profi-Fussballer Marco Wölfli und Kay Voser ersetzen Michel Renggli und Peter Jehle.

von
Sven Forster
1 / 3
Marco Wölfli und Kay Voser sind neue SRF-Experten.

Marco Wölfli und Kay Voser sind neue SRF-Experten.

SRF
Sie ersetzen Michel Renngli (M.) und Peter Jehle (R.). Bruno Berner bleibt Teil des Expertenteams. 

Sie ersetzen Michel Renngli (M.) und Peter Jehle (R.). Bruno Berner bleibt Teil des Expertenteams.

Oscar Alessio
Andy Egli wird das SRF ebenfalls verlassen. 

Andy Egli wird das SRF ebenfalls verlassen.

SRF

Darum gehts

  • Die Zuschauer der Super League erhalten neue SRF-Experten.

  • Marco Wölfli und Kay Voser übernehmen diesen Part.

  • Sie ersetzen Peter Jehle und Michel Renggli.

Am Donnerstagabend hatte Andy Egli seinen letzten Auftritt als SRF-Experte in der Europa League. Aber auch bei der Super League gibt es eine Änderung, wie das SRF in einer Mitteilung schreibt. Peter Jehle und Michel Renggli verlassen das SRF-Team. Sie werden ersetzt durch Kay Voser und Marco Wölfli – zwei ehemalige Fussball-Profis. Bruno Berner bleibt weiterhin Teil des Teams.

Reto Gafner, Fachleiter Live bei SRF Sport: «Wir möchten unserem Publikum neue Perspektiven auf den nationalen Fussball bieten. Darum haben wir uns im Hinblick auf die nächste Saison für einen Wechsel im Expertenteam für die Super League entschieden.» Gafner ergänzt: «Marco Wölfli und Kay Voser haben uns in den Tests mit ihrer Persönlichkeit und ihrem modernen Fussballverständnis überzeugt.»

Die beiden ehemaligen Profis haben einen grossen Erfahrungsschatz. Das sind die beiden neuen Fussball-Experten.

Marco Wölfli trat am Ende der Saison 2019/20 nach über 20 Jahren, drei Schweizer Meistertiteln und einem Cupsieg als Torhüter des BSC Young Boys von seiner Aktivkarriere zurück. Für den Berner Stadtklub absolvierte der 38-Jährige über 450 Spiele, davon 369 in der Super League. Zudem bestritt der gebürtige Grenchner elf Länderspiele mit der Schweizer Nationalmannschaft und gehörte 2010 in Südafrika zum WM-Kader.

Kay Voser feierte drei Schweizer Meistertitel und einen Cupsieg mit dem FC Basel. Zudem spielte er für die Grasshoppers, den FC Sion und den FC Zürich in der Super League und Challenge League. Insgesamt bestritt der 34-jährige Aargauer 200 Partien in den beiden höchsten Schweizer Fussballligen. In England lief er für den FC Fulham in der zweithöchsten Spielklasse auf. Seine Profikarriere beendete er Anfang 2019 nach einem Engagement bei Charlotte Independence in der zweiten US-Liga.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

8 Kommentare