Aktualisiert 28.07.2014 14:09

Autonomiegebiet

Das Südtirol will Schweizer Kanton werden

Schon wieder äussert eine grenznahe Region Interesse daran, der Schweiz beizutreten: Auch das Südtirol will jetzt zum Kanton werden.

von
Nicolas Saameli
Wird das Südtirol bald ein Kanton?

Wird das Südtirol bald ein Kanton?

Nachdem bereits Baden-Württemberg und Sardinien Interesse am Beitritt zur Schweiz geäussert haben, könnte es bald noch einen Anwärter mehr geben: das Südtirol. In Bozen, mitten in den italienischen Alpen, findet diesen Herbst das 6. Global Forum Südtirol (GFS) statt. Titel der Veranstaltung: «Kanton Südtirol - Utopie oder Modell?»

Eingeladen sind diverse Schweizer Politiker, die den Südtirolern das hiesige System näherbringen sollen. GFS-Gründer Christian Girardi sagt: «Wir hier im Südtirol sind den Schweizern von unserer Kultur her sehr nahe. Auch wir identifizieren uns stark mit den Bergen und und sprechen drei verschiedene Sprachen.»

Das Südtirol geniesst in Italien bereits einen Sonderstatus. Die deutschsprachige Provinz hat seit 1972 einen Autonomiestatus und Selbstverwaltungsrechte.

Die Schweiz als Vorbild

Girardi - selbst seit sechs Jahren in der Schweiz wohnhaft - sieht im Schweizer Modell vor allem Vorteile bezüglich der direkten Demokratie und der Selbstverantwortung, die er hierzulande stärker spürt als zu Hause. «Daran könnten sich viele ein Vorbild nehmen. Es wird auch international sehr bewundert.»

Darauf angesprochen, ob das Südtirol denn nun der Schweiz beitreten wolle, sagt er zuerst, er könne nicht für alle Südtiroler sprechen und wolle nichts Falsches behaupten.

Kurz darauf ruft er aber nochmals an und sagt: «Eigentlich schon. Einige Südtiroler wären sicher dafür, ein Schweizer Kanton zu werden.»

Fehler gefunden?Jetzt melden.