Das Talent aus Argentinien

Aktualisiert

Das Talent aus Argentinien

Wegen he-rausragender Leistungen ist der argentinische Student Alejandro Garibotti (22) dieses Jahr zum zweiten Mal am St. Gallen Symposium an der HSG. Seine Ziele sind gross.

Heute beginnt das 36. St. Gallen Symposium an der HSG. 200 hervorragende Studenten aus aller Welt wurden speziell eingeladen, um mit Persönlichkeiten wie Bundesrat Christoph Blocher, Fiat-CEO Sergio Marchionne oder Werner Wenning von der Bayer AG drängende Fragen der Zeit zu diskutieren.

Darunter ist zum zweiten Mal auch der Argentinier Alejandro Garibotti (22). Für das bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnete Multitalent interessiert sich bereits die Personalabteilung von

L'Oréal Paris.

Garibotti freut sich auf die Chance, am Symposium seine Zukunftsideen für die Wirtschaft zu diskutieren. Seine grossen Ziele sind geprägt vom Wunsch, die Gesellschaft toleranter und offener zu machen und die Armut zu bekämpfen. Daneben verspricht er sich vom Symposium auch viele neue Kontakte.

(bem)

Deine Meinung