Neu gestylt: Das trägt man diesen Herbst in der Stadt
Aktualisiert

Neu gestyltDas trägt man diesen Herbst in der Stadt

20 Minuten und Schwarzkopf haben einer Leserin und einem Leser ein neues Styling verpasst. Das Resultat: ein frischer Citylook für den Herbst.

von
Cécile Blaser

«Ich möchte keine graue Maus mehr sein», erklärt Franziska F., die 23-jährige Sachbearbeiterin aus St. Gallen. Und auch Roman W., 30, Calvanotechniker aus Zürich, wollte was Neues: «Ich kaufe meine Kleider immer am selben Ort, das soll sich jetzt ändern.»

Also wurden die beiden zu Stylist Clifford Lilley geschickt, der sie genau unter die Lupe nahm: «Sie brauchen beide ein bisschen Schliff! Ich muss sie stadtreif machen.»

Bei Roman hiess das konkret: weg mit der Lederjacke, her mit dem Blazer. «Der Cashmere Blazer ist ein Key Piece. Er gibt Roman Status, lässt ihn aber trotzdem lässig und sportlich daherkommen.» Mit Karohose, Violett als Trendfarbe der Saison, die sich durch den ganzen Look zieht, etwas getrimmten und dunkler gefärbten Haaren und einer coolen Sonnenbrille ist Romans Look perfekt.

Franziska brauchte dagegen vor allem eins: High Heels! «Franziska ist eine attraktive Frau. Sie muss unbedingt anfangen, mit ihren Reizen zu spielen», meint Lilley. Und so fiel das Styling bewusst figurbetont aus: elegant in Schwarz mit pinkem Mini als Hingucker, einer gros­sen Tasche (nach Lilley die «Visitenkarte einer Frau») sowie Overknee-Stiefeln und Strümpfen als Must-Have der Saison. Zudem: ein kurzer Pony, etwas Gloss und ein Make-up, das ihre Mandelaugen unterstreicht.

Deine Meinung