Aktualisiert

Aussen fix, innen nixDas verbirgt sich hinter Nordkoreas Geisterhotel

Seit Jahrzehnten beflügelt das unfertige Ryugyong-Hotel in Pjöngjang die Fantasie der Touristen. Jetzt hat ein chinesischer Reiseveranstalter verraten, was hinter der monströsen Hülle steckt.

von
kri

Das Ryugyong-Hotel ist eines der Wahrzeichen Pjöngjangs und ein Muss für jeden Besucher der nordkoreanischen Hauptstadt. Die unvollendete Luxus-Absteige, die sich seit 1987 im Bau befindet, darf von Normalsterblichen allerdings nur von aussen bestaunt werden. Was sich hinter der Glasfassade der monströsen Bauruine verbirgt, beflügelt denn auch seit jeher die Fantasie der Touristen.

Seit Freitag ist es aus mit dieser geheimnisvollen Aura. Ein chinesischer Reiseveranstalter hat Fotos aus dem Innenleben des Ryugyong-Hotels veröffentlicht (siehe Bildstrecke oben). Der Grund für die Geheimniskrämerei der nordkoreanischen Behörden ist nun klar: Ausser tristem Rohbau gibt es absolut nichts zu sehen. Von Verkabelung, Rohrleitungen oder einem Innenausbau jeglicher Art keine Spur. Das Hotel der Superlative ähnelt von innen eher einem Parkhaus.

Jubiläum von Staatsgründer verpasst

Koryo Tours, der Nordkorea-Spezialist aus Peking, hat am Freitag angekündigt, dass das Hotel in den kommenden zwei bis drei Jahren eröffnet wird. Angesichts der langjährigen Verzögerungen ist allerdings zweifelhaft, ob dieser Termin eingehalten wird. Ursprünglich hätte die Beton-Pyramide bereits 1989 bezugsbereit sein und als höchstes Hotel der Welt dem stalinistischen Regime zu Ruhm und Ehre gereichen sollen.

Doch bereits 1992 mussten die Behörden den ambitionierten Bau stoppen, als die Subventionen aus der untergegangenen Sowjetunion versiegten. 2008 wurde bekannt, dass die ägyptische Orascom Gruppe von Samih Sawiris mit der Fertigstellung beauftragt worden ist. Damals hiess es, bis 2012 würden ein rotierendes Restaurant, Hotelzimmer, Wohnungen und Geschäftsräume realisiert sein. Wie aus den Bildern von Koryo Tours hervorgeht, konnte der Termin zum 100. Geburtstag von Staatsgründer Kim Il-sung nicht eingehalten werden.

Das Ryugyong-Hotel in Pjöngjang, Nordkorea

Deine Meinung