WM-Fragebogen: «Das wäre die Steigerung von bireweich»
Aktualisiert

WM-Fragebogen«Das wäre die Steigerung von bireweich»

Vor dem ersten Lauf im WM-Slalom (11 Uhr) verrät der Schweizer Hoffnungsträger Ramon Zenhäusern, wer sein Vorbild ist und was er vermisst, wenn er im Ausland ist.

von
Marcel Rohner

Die Wasserratte, die Helikopterpilot werden wollte: Ramon Zenhäusern. Video: Marcel Rohner

Er ist so etwas wie der Mann der Stunde bei den Technikern: Ramon Zenhäusern. Zum einen liegt das an seiner speziellen Art, sich vor dem Rennen aufzuputschen, zum anderen ist aus dem Walliser in den letzten zwei Saisons mehr als ein Top-10-Fahrer geworden, er kämpft regelmässig um das Podest. Beim Team-Event war er als jeweils letzter Fahrer dreimal unter Druck, dreimal gewann er seinen Lauf und sicherte der Schweiz so die Goldmedaille. Heute Sonntag tritt er nun im Slalom an, davor verrät er im Video, was seine andere Leidenschaft ist, und was er vom Trinkwasser in der Schweiz hält.

Deine Meinung