Zusammenschluss: Das Waldenburgerli wird Teil der BLT
Publiziert

ZusammenschlussDas Waldenburgerli wird Teil der BLT

Der Baselbieter Regierungsrat hat an seiner Sitzung beschlossen, die Waldenburgerbahn AG in die Baselland Transport AG zu integrieren.

von
pjz
Das Waldenburgerli behält trotz Fusion mit der BLT seinen alten Namen.

Das Waldenburgerli behält trotz Fusion mit der BLT seinen alten Namen.

Die Fusion der beiden Transportunternehmen Waldenburgerbahn AG (WB) und Baselland Transport AG (BLT) wurde im Rahmen der Eigentümerstrategien entschieden, die am Dienstag stattfand. Der Zusammenschluss bedarf nun der Zustimmung des Landrats und der Generalversammlungen beider Unternehmen. Das Personal der Waldenburgerbahn wird von der BLT übernommen. Die Vorortsbahn wird jedoch weiterhin unter ihrem bisherigen Namen betrieben.

Fachkompetenz und Know-how bei der BLT

Gründe für den Entscheid sind geplante Erneuerungen der Infrastruktur und des Rollmaterials im kommenden Jahr. Dazu gehören ein Depotneubau, neue Bahnsicherungsanlagen, die elektrische Weichensteuerung, Anpassungen der Haltestellen an die neuen Fahrzeuge und Anpassungen gemäss Behindertengleichstellungsgesetz. Laut Medienmitteilung der Bau- und Umweltschutzdirektion vom Freitag besitze die BLT über die nötigen «Fachkompetenzen sowie praktische Erfahrungen für solche komplexe Infrastrukturprojekte». Die WB sei hingegen auf «den Betrieb der Bahnlinie» ausgelegt. Eine rasche Integration führe somit zu «Synergieeffekten und Kosteneinsparungen», heisst es weiter.

Generalversammlung im Herbst

Der Regierungsrat versicherte der Bevölkerung, dass sie sich im Waldenburgertal weiterhin auf die «guten Verkehrsverbindungen durch das Waldenburgerli verlassen darf».

Nun soll eine Landratsvorlage ausgearbeitet werden, die die Umwidmung der Beteiligung an der WB AG aus dem Verwaltungs- in das Finanzvermögen vorsieht. Eine Generalversammlung der WB AG wird voraussichtlich im Herbst 2015 einberufen.

Deine Meinung