Aktualisiert 06.02.2020 15:19

Wetzikon ZH

«Das war sicher die Idee von ein paar Betrunkenen»

Unbekannte entsorgten in der Nacht auf Donnerstag ein Sofa in einem Kreisverkehr. Dem Leser-Reporter gefällt die Aktion – der Polizei nicht.

von
viv
1 / 3
Dieses Sofa in einem Kreisverkehr in Wetzikon bringt einen Leser-Reporter zum Schmunzeln.

Dieses Sofa in einem Kreisverkehr in Wetzikon bringt einen Leser-Reporter zum Schmunzeln.

Leser-Reporter
Es wurde in der Nacht auf Donnerstag in der Weststrasse abgestellt.

Es wurde in der Nacht auf Donnerstag in der Weststrasse abgestellt.

Screenshot/Google Maps
«Es ist natürlich verboten, Sperrmüll so zu entsorgen», sagt Ralph Hirt, Sprecher der Kantonspolizei Zürich.

«Es ist natürlich verboten, Sperrmüll so zu entsorgen», sagt Ralph Hirt, Sprecher der Kantonspolizei Zürich.

Keystone/Keystone/Walter Bieri

Wie gewohnt machte sich am Donnerstagmorgen gegen 5 Uhr ein Leser-Reporter in Wetzikon auf den Weg zur Arbeit, als er von einem speziellen «Strassenschmuck» überrascht wurde: einem Sofa, das mitten auf einem Kreisverkehr steht. «In der Nacht sind sicher ein paar Betrunkene auf die Idee gekommen, es dort abzustellen und zu chillen», sagt der 24-Jährige. Was genau passiert ist, wisse er nicht. Für ihn ist aber klar: «Es war sicher mühsam, das Möbelstück dorthin zu tragen.»

Verärgert ist der Leser nicht. Er findet die Aktion amüsant: «Von mir aus kann das Sofa dort bleiben, es verschönert den grauen Kreisel.» Anders sieht das Mathias Meier, Kommandant-Stv. der Stadtpolizei Wetzikon, wie dieser auf Anfrage sagt: «Die Stadt Wetzikon duldet illegale Entsorgung nicht.» Der Fall sei der Polizei bekannt und das Sofa werde nun vom Unterhaltsdienst entsorgt. «Wenn wir Anhaltspunkte finden, werden wir die Ermittlungen aufnehmen», so Meier. Falls der Verantwortliche gefunden wird, komme es zu einer Anzeige.

Fehler gefunden?Jetzt melden.