Kendra Wilkinson: «Das waren keine Blähungen!»
Aktualisiert

Kendra Wilkinson«Das waren keine Blähungen!»

Es ist schon bizarr: Vor zwei Jahren noch war Kendra Wilkinson als Playboy-Bunny der Mittelpunkt feuchter Männerträume. Jetzt berichtet die schwangere Frischvermählte dagegen frank und frei, wie sie die Tritte des Ungeborenen für Flatulenzen hielt.

Das schwangere Ex-Playmate Kendra Wilkinson war hochgradig erstaunt, als ihr Baby zum ersten Mal in ihrem Bauch zutrat. Das schwangere Ex-Playmate erwartet gegenwärtig ihr erstes Kind von Football-Star Hank Baskett. Sie war allerdings hoch erstaunt, als das Kleine zum ersten Mal in ihrem Bauch um sich trat, weil sie dachte, dass es noch zu klein sei, um sich zu bewegen.

Sie erinnert sich: «Es war so verrückt, ich habe am Montag zum ersten Mal gespürt, wie es zutritt. Ich sass einfach nur da, und plötzlich 'Bam!'. Da dachte ich mir: 'Das waren keine Blähungen!' Ich war total aus dem Häuschen, auch wenn es sich ziemlich seltsam angefühlt hat. Ich habe mir gedacht: 'Oh mein Gott, da ist wirklich etwas drin! Es ist gesund!'» Die Freude musste selbstverständlich geteilt werden. Wilkinson erzählt weiter: «Hank ist zurzeit in Phoenix, also habe ich ihn gleich angerufen und ihm gesagt: 'Ich habe gerade zum ersten Mal gespürt, wie es zutritt!' Ich habe gerade im Internet nachgeschaut, ob man es schon so früh fühlen kann. Ich bin jetzt in der ersten Woche des fünften Monats, und da ist das durchaus möglich - es ist total verrückt!»

Das 24-jährige Starlet muss das Geschlecht des Babys zwar noch in Erfahrung bringen, auch wenn sie felsenfest davon überzeugt ist, dass es ein Junge wird. Trotz ihrer Bereitschaft, einen Grossteil ihres Lebens in der US-Realityshow «Kendra» offenzulegen, hat die Blondine gelobt, dass sie die TV-Kameras nicht an jedem Aspekt ihrer Schwangerschaft teilhaben lassen will. Im Gespräch mit dem Magazin «Us Weekly» erklärt sie dazu: «Die Geburt wird privat stattfinden. Ich möchte in der Lage sein, meine Mussestunden mit dem zu verbringen, das in mir neun Monate lang herangewachsen ist.» (bang)

Deine Meinung